Ist es normal, sich in der Pubertät oft, trotzt Freunden einsam zu fühlen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

leider bin ich nicht in deiner situation, wo man freunde hat und sich trotzdem sorgen darüber macht. ich bin in der gleichen situation, einfach ohne freunde. und ich glaube auch nicht dass das überhaupt jemand hier interessiert jedoch sollst du wissen dass das ''normal'' ist. dein körper wächst und damit auch dein geist. wir sind alle zu einem ziel gerichtet und müssen noch viel lernen

Ja, das ist völlig normal, gerade in deinem Alter. Und auch, wenn die Pubertät vorbei ist, wirst du als Erwachsener manchmal das Gefühl haben, du stehst völlig alleine da. Wichtig ist, das nicht zu häufig passiert.

So ausgelutscht das klingt, "think positive" ist das beste Lebensmotto.

Okay danke sehr! :)

0

Ich selber hatte auch schon oft das Gefühl alleine und einsam zu sein. Ich habe diese zeit ganz gut überwunden indem ich mit meinen Eltern darüber gesprochen habe. Auch gut War es mit einer Sozialpädagogin zu reden. Wir haben eine an der schule vielleicht hast du auch eine an der schule? Es lohnt sich auf  jedenfall. Sie nehmen sich für jeden Zeit und geben hilfreiche tippst. 

Viel Glück und du schaffst das ^^

Danke sehr! :)

0

Was möchtest Du wissen?