Ist es normal selten Angst mit Überraschung zu verwechseln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, grob kann man denk ich sagen, dass bei beidem die Augen sehr groß sind und der Mund nicht lächelt. Der Gesichtsausdruck ist bei beidem insgesamt sehr unruhig. Für jemanden, der es nicht automatisch im Gefühl hat, Mimiken zu unterscheiden (wie eben bei Autisten) ist es also nicht verwunderlich, da sich die Emotionen auch vom Auslöser her sehr ähneln. Nicht-Autisten passiert es aber eigentlich nicht sehr oft, mit der Unterscheidung Probleme zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sven2025
10.11.2015, 19:31

Aber das heißt jetzt hoffentlich nicht das ich Autist bin ;D danke

0

Wenn Menschen die Sicherheit des Gewohnten brauchen, kann sie schon jede Art von Überraschung änstigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sven2025
08.11.2015, 14:19

Ich meine eher den Gesichtsausdruck aber trotzdem danke für die schnelle, philosophische Antwort ;))

0

Was möchtest Du wissen?