Ist es normal? Ordner im Kopf .-.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Normal? Hm... Also ich hab das nicht. Aber ich könnte mir auch vorstellen, so zu denken. Beim Rechnen sehe ich auch zahlen im Kopf, aber diese Ordner habe ich nicht. Ich mache es manchmal so ähnlich, nicht mit Ordnern aber mit so Bildern... schwer zu beschreiben. Hast du es dir irgendwann angewöhnt oder hast du schon immer mit Ordnern gedacht?

Hi,

Normal ist relativ, in jedem Fall ist diese "Eigenschaft" aber nicht schädlich im Sinne einer Krankheit. Das was du beschreibst hört sich an, als ob du sowohl Synästhetiker als auch Savaunt bist. Damit bist du unnormaler als die meisten Menschen, allerdings im positiven Sinne. Synästhesie ist eher als sechster Sinn zu betrachten, da du mehr wahrnimmst als deine Mitmenschen. Beim Savaunt-Syndrom hingegen liegt zwar ein Defekt im Gehirn vor, welcher sowohl gute als auch schlechte Eigenschaften zur Folge haben kann. In der Regel liegen eine oder mehrere Inselbegabungen vor, als auch auch Symptome wie beispielsweise Autismus. Das muss aber nicht zwangsläufig der Fall sein.

Scheinbar sind bei dir aber wohl negative Symptome nicht sehr ausgeprägt oder nicht vorhanden. Du solltest daher vielleicht mal zum Psychologen gehen und mit ihm darüber sprechen. Davor brauchst du auch keine Angst zu haben. Für normale Leute hört es sich natürlich erstmal komisch an, dass du Ordner im Kopf hast, weil das bei den meisten nicht der Fall ist. Aber du solltest das eher als Chance denn als Makel betrachten, da es sehr hilfreich sein kann. Mach am besten einen Termin bei einem Psychologen, sobald es geht.

Schöne Grüße.

http://de.wikipedia.org/wiki/Syn%C3%A4sthesie

Teilweise habe ich das auch, freu dich einfach wenn du sowas hast :D Schlau zu sein ist immer gut, da ist es egal warum du schlau bist oder sie du dir was merkst... ist einfach dein eigenes System^^

Hast du schon mit neu starten versucht? Oder Windows 7?

Was möchtest Du wissen?