Ist es normal, Nachts zwischendurch aufzuwachen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es soll Schlafintervalle von ca. 1 1/2 Stunden geben (jeweils eine Einschlaf.-Tiefschlaf.- und Traumphase). Ich kann mir vorstellen, dass der Schlaf zwischen diesen Phasen, bzw. schon am Ende eines Traumes nicht mehr so tief ist, weshalb man sich an manche Träume ja auch erinnern kann. Dann wachen manche Leute eben beim geringsten Geräusch oder bewußten Gedanken auf und andere gleiten gleich in die nächste Phase ohne wach zu werden.

Beides ist sicher "normal" und bei jedem Menschen ganz individuell ausgeprägt, abhängig von Veranlagung, aber auch Müdigkeit, Stress, Geräuschempfindlichkeit und momentaner Stimmungslage. Sowohl Sorgen wie auch eine neue Liebe können für Schlafunterbrechungen verantwortlich sein.

Zwischen der 4. und 5. Schlafphase (also nach etwa 6 Stunden Schlaf, bei den meisten ist das gegen Morgen zwischen 3 h und halb 5) ist das Gehirn ausgeruht und arbeitet auf Hochtouren. Wenn man dann wach wird kann das zu ganz besonderen Einfällen führen (wenn einem etwas sozusagen im Schlaf zufällt wie eine Erleuchtung) oder auch in quälendes Grübeln ausarten wenn Jemand ein besonderes Problem hat.

Wenn du immer durchschläfst und morgens ausgeruht bist bedeutet das auf jeden Fall, dass du gesund und entspannt bist, also mach dir keine Sorgen ;).

Also ich kann mich wirklich jeden morgen an mehrere träume erinnern :p

Und danke für deine antwort :) Du hast mir echt geholfen.

0
@kleinerKoala

Das ist doch toll wenn du dich an mehrere Träume erinnern kannst !

Dann empfehle ich dir, dass du dir Heft und Kuli neben dein Bett legst und ein Traumbuch schreibst: einfach immer als Erstes nach dem Wachwerden die Eindrücke aufschreiben, und wenn´s nur in Stichworten ist - so bleiben die Träume im bewußten Gedächnis und wenn du dir das nach einer Zeit mal durchliest wirst du staunen, was dabei alles über dich zutage kommt ;)!

0

Also, ich war mal in einer Tagesklinik. Da sind sie auf mich mal mit vereinten Kräften losgegangen, als ich gesagt hatte, dass ich die ganze Nacht durchgeschlafen hätte. Die haben behauptet: jeder würde nachts mal wach werden. Richtig aggressiv wurden die...

Aber wenn ich es nicht merke, dass ich nachts aufwache, ist es doch gut, oder?

Morgens bin ich jedenfalls total erholt und ausgeschlafen.

Haha, ich stelle mir das grad voll lustig vor :D

Und danke auch für deine antwort :)

0

Was normal ist, ist das Erwachsene nachts immer wieder kurz wach sind, ohne sich daran erinnern zu können, aber das sind soweit ich weiß auch immer nur Sekunden in denen mal kurz die Umgebung gecheckt wird und dann weiter gepennt wird. Da helfen aber Ohrstöpsel auch nicht gegen, dass ist einfach so.

Zu Person 1 und 2 würde ich sagen, Person 2 wollte 1 nicht sagen: " Weil du mich mit deinem §"!$§%'##)=/ Anruf geweckt hast, du !"!"§%+##+*"

alles das ist durchaus möglich und nicht unnormal.

es gibt auch phasen,die dann aufhören und nicht mehr wiederkommen.oder sie kommen später wieder.

Was möchtest Du wissen?