ist es normal nach einer Mandel op auf einmal einen Wachstumsschub zu bekommen? und wieso ist das so? bin sogut wie 17 und mänlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist möglich, dass sich eine chronische Entzündung im Körper negativ auf das Wachstum auswirkt. Insofern ist es nicht weiter verwunderlich, dass Du den Wachstumsschub, welcher normalerweise im Alter zwischen 14-16 Jahren auftritt, erst im Alter von 17 Jahren erlebst.

Somit war es bitter nötig, dass die Mandeln bei Dir entfernt wurden, weil diese ja offensichtlich großen Schaden in Deinem Körper angerichtet haben.

Freu Dich doch ... ist doch nichts schlimmes dran, wenn man noch ein paar Zentimeter wächst. Lediglich das Konto wird strapaziert, weil man öfter mal neue Klamotten benötigt. ;-)

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
21.09.2016, 10:41

Übrigens bedeutet das jetzt nicht, dass jemand, der eine chronische Entzündung im Körper hat, nicht wächst. Es bedeutet lediglich, dass das Wachstum im Kindes- und Jugendalter aufgrund der chronischen Entzündung verzögert sein kann. Die Endgröße ist trotzdem die gleiche ... ob mit oder ohne chronischer Entzündung im Körper.

0

Inwiefern sollte die Mandel-OP etwas mit dem Wachstumsschub zu tun haben?

Korrelation ist nicht gleich Kausalität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xloxlo1
20.09.2016, 13:55

ich hab nur mal gelesen das eine chronische entzündung das wachstum beeinträchtigt

0

Das hat sicher nichts mit der Mandel OP zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Kurz : Medizinisch lässt sich da kein Zusammenhang herstellen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zufall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?