Ist es normal nach einer Beschneidung?

6 Antworten

Da inzwischen mehr als zwei Monate vergangen sind und du keine Schmerzen hast, gehe ich davon aus, dass das die nach der Amputation des empfindungsfähigsten Teils deines Körpers entstandene Narbe ist. Solche Narbenbildungen gehören zu den üblichen Folgen einer Beschneidung, genauso wie die Desensibilisierung und Kreatinierung der Eichel, die deren verbliebende Empfindungsfähigkeit weiter reduzieren werden. Wenn du Pech hast, verhärtet sich das Narbengewebe noch und führt bei einer Erektion zu schmerzhaften Spannungen.

Die Richtigkeit meiner hier offerierten Ferndiagnose kann dir aber nur ein Arzt bestätigen, der sich diese Narbe ansehen und deren Entstehen feststellen müsste.

24

Nur weil dich der Mohel ohne Betäubung verstümmelt hat, läuft es bei einer medizinisch notwendigen Beschneidung nicht automatisch genauso!

Und Narbengewebe verhärtet nur, wenn man sich nicht darum kümmert!

0

Du solltest die Narben regelmäßig, so oft wie möglich, mit Kakaobutter massieren. Dann werden diese schön weich und flach. Wenn es Dir Spaß macht kannst Du das natürlich auch mit dem Masturbieren verbinden. Viel Spaß dabei!

P.S. Lass dich nicht von einem Sachsen BJ 69 verrückt machen! Zu dem seiner Zeit haben noch Friseure und Schmiede beschnitten!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Das kann dir dein Arzt am besten beantworten, denn jeder Mensch hat eine andere Wundheilung. Aber ja, es kann lange dauern, es kann aber auch ein Problem vorliegen.

Schienbeinprellung Dauer?

Hallo,

Ich habe mich vor ca. 6 Wochen am Schienbein geprellt. Ich hatte auch ein Hämatom und eine Schwellung. Nun nach fast 6 Wochen ist das Hämatom auch schon lange nicht mehr da, aber ich hab an der Stelle immer noch eine Schwellung (Beule). Deswegen wollte ich fragen, ob das normal ist, dass die Schwellung nach 6 Wochen immer noch da ist und wie lange das ca. dauert bis die weg ist?

...zur Frage

Wieder Schmerzen und leichte Schwellung 2 Wochen nach Weisheitszahn OP?

Also, ich habe vor genau 2 Wochen alle 4 meiner Weisheitszähne rausbekommen. Ich habe auch eine lockere Zahnspange, die ich letzte Nacht zum ersten mal seit der OP wieder benutzt habe. Am nächsten Morgen, also heute hatte ich dann Schmerzen in meiner gesamten linken Gesichtshälfte, welche aber an der Wunde des oberen linken Zahns ( dieser ging besonders schwer raus) am schlimmsten war. Da diese Schmerzen nicht weniger wurden, und jetzt eine noch leichte Schwellung dazu gekommen ist, wollte ich fragen ob jemand ne Idee ist was da los ist oder ob das normal ist.

Danke schonmal im voraus

...zur Frage

Schwellung drei Wochen nach Weisheitszahn OP?

Mir wurden vor etwas über drei Wochen alle vier Weisheitszähne operativ entfernt. Nach etwa zwei Wochen waren die Wunden komplett verheilt, die Schwellung war weg und auch die Blutergüsse sind verschwunden. Jetzt hat eine Seite seit gestern wieder eine leichte Schwellung. Nicht annähernd so stark wie nach der op aber dennoch sichtbar. Auf dieser seite kann ich nicht gut kauen, schmerzen habe ich aber gar keine und blau ist es auch nicht. Auch innen sieht alles normal aus, genau wie auf der anderen seite. Auf der Seite der Schwellung war der Zahn ein bisschen problematisch bei der Entfernung. Als ich nach einer Woche zur Nachsorge beim Zahnarzt war meinte er, alles wäre gut. Jetzt frage ich mich ob die Schwellung von einer Entzündung kommt, da ich ja keinerlei Schmerzen hab bin ich mir unsicher. Von was könnte es noch kommen? Wenn es nicht besser wird gehe ich natürlich am Montag sofort zum Zahnarzt oder morgen falls es schlimmer wird. Ich dachte ich frage trotzdem mal ob jemand eine Idee hat was das sein könnte.

Lg und Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Schwellung 3 Wochen nach Athroskopie - normal?

Hallo! Ich hätte vor 3 Wochen eine Athroskopie bei der ein loser gelenkkörper entfernt sowie eine knorpelglättung gemacht wurde. Jetzt habe ich eine schwellung etwas oberhalb der Kniescheibe die einfach nicht zurück gehen will. Krankengymnastik und lymphdrainage haben noch nicht viel geholfen. Ich kann das Knie auf 90° beugen, 0° gehen nur wenn ich es hochlegen. Im stehen geht das Bein quasi von allein in eine leichte beugung da die schwellung von oben drückt. Ich habe zwar dann einen leichten Druck im Knie aber ansonsten bin ich schmerzfrei. Was kann ich tun um die schwellung in den Griff zu bekommen? Ich laufe wenig, kühle regelmäßig und mache meine KG Übungen zu Hause weiter... Ich bin ratlos :-(

...zur Frage

Schwellung nach Bauchspiegelung?

Ich habe vor ungefähr zwei Wochen meinen Blinddarm durch eine Bauchspiegelung herausbekommen und habe jetzt seit ein paar tagen eine Schwellung direkt unterm Bauchnabel und wollte einfach mal fragen ob das normal ist.

Danke schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Nach Kreuzbandop Schwellung/Beule normal?

Ich wurde vor 2 1/2 Wochen am vorderen Kreuzband operiert und wurde nach 2 Tagen Aufenthalt entlassen und jetzt wollte ich fragen ob es normal ist jetzt so eine große Schwellung/Beule zuhaben und dazu wollte ich fragen ob es auch normal ist in der Kniekehle so einen grünen/lila Fleck zuhaben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?