Ist es normal mit einigen Mädchen zuschreiben und hoffen eine wirds fürs Leben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn man jung ist, begibt man sich auf die Suche. Dabei kann es passieren, dass man zur gleichen Zeit mehrere Leute kennen lernt. Dann muss man sich entscheiden und DANN wird es DER eine Partner für's Leben - naja, so hoffen wir natürlich alle. Treue ist genau genommen nicht menschlich. Wir haben uns aber angewöhnt, sie als selbstverständlich zu sehen (was ja per se auch nicht schlecht ist!). Ob man den richtigen Partner per Internet findet ... da scheiden sich die Geister. Ist möglich, muss nicht. Aber das gilt für vieles im Leben!

RobinHood111 08.07.2017, 11:33

"Treue ist genau genommen nicht menschlich." Das finde ich aber doch. Wenn man den oder die Richtige hat, sind andere Menschen doch nicht mehr so wichtig. Man lebt dann das Leben doch mit dem Partner. 

0
AriZona04 11.07.2017, 09:45
@RobinHood111

Ja, so bekommen wir es vermittelt - um nicht zu sagen "eingetrichtert". Wir bekommen so einiges an schwachsinnigem eingetrichter! Denk mal drüber nach. Ich will damit nicht aussagen, dass Treue nicht gut ist! Ich selbst empfinde Treue auch als normal. Aber sie IST es nicht. Wir Menschen - wie auch die Tiere - sind zur Fotpflanzung gemacht! Und da ist Treue nicht wirklich nötig oder wichtig ;-) sondern sogar eher hinderlich.

0

Es gibt unterschiedliche Strategien um an einen Partner fürs Leben zu kommen. Die einen probieren sich aus, um eine möglichst große Chance zu haben, die richtige zu finden und das tun sie zT noch nicht mal bewusst. Sie verlieben sich in einzelne Charakterzüge eines Menschen und bemerken die übrigen nicht, bis sie dann irgendwann den Menschen gefunden haben, der für ihre Bedürfnisse perfekt sind.

Dann gibt es noch die andere Strategie: Man probiert sich eben nicht aus, sondern ist sich seiner Bedürfnisse viel bewusster und sucht daher gezielt nach der richtigen Person. In den meisten Fällen ist diese Person dann tatsächlich die richtige. Natürlich schwärmt auch jemand, der diese Strategie verfolgt für einzelne Charakterzüge, aber letztendlich weiß er/sie, dass das nur Schwärmerei ist und keine echte Liebe.

Ich hoffe dir konnte das Erklärung genug sein :D

Als Mann hat man es gerade in Deutschland doppelt so schwer wie die Frauen bei der Partnersuche. Liegt an der immensen Immigration.

Bis man weiß, ob es mit einer Frau was wird, kann 1 Jahr oder mehr vergehen. DIE vorgesehene Traumpartnerin gibt es nicht. Es gilt, das geringste Übel zügig zu finden, bevor die besten Jahre vergangen sind.

Wenn man nicht zuviel Zeit verschwenden will, ist daher ein recht normales Verhalten, als Mann mehrere Frauen zu kontaktieren.

Poesie wie "wahre Liebe" ist da fehl am Platz. Frauen sind auch nicht poetisch bei ihren Massen-Auslesen.

Das ist eine sehr gute Einstellung. Natürlich gibt es nur eine für Dein Leben.

Und wenn Du Sie hast, gibt es für Dich keine andere. Du musst suchen, aber nicht mit Gewalt. Liebende finden sich - ohne Frage. 

Das war bei mir auch so.   

Was möchtest Du wissen?