Ist es normal mit 14 Windeln tragen zu wollen?

9 Antworten

Geh in eine Drogerie, Apotheke oder größeren Discounter, nimm dir die richtige Größe, ab zur Kasse damit, bezahlen, ab damit in einen großen Beutel und ab damit nach Hause.

Du musst dich im Laden doch sowieso Maskieren, da erkennt dich keiner.

Das größere Problem sehe ich eher (sofern du es vor deinen Eltern geheim halten willst) dass du es auf Dauer eben nicht geheim halten kannst. Also würde ich eher ein klärendrs und vertrauensvollen Gespräch anraten.

Wenn du es deinen Eltern sagst wird's dir weniger peinlich sie werden sie eh auch Mal finden so gut kannst du gar nicht aufpassen daß es nicht Mal passiert. Ich bin 22 und trage sie auch ab und zu aber wohne halt alleine. Man muss find ich auch anders darüber denken wie du klein warst auch und später wenn du alt bist auch evtl wieder. Ich trage auch noch immer eine Strumpfhose darüber.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das ist ein Fetisch, der sogar relativ weit verbreitet ist... allerdings ist er nicht "anerkannt", also die Leute machen gern ein riesiges Trara draus, wenn sich jemand so zeigt. Entsprechend stößt das auch bei den meisten Eltern nicht gerade auf viel Verständnis.

Es spricht nichts dagegen, das auch auszuleben. Aber ich würde dir empfehlen, das alleine zu machen - ohne die Eltern oder sonst jemanden da einzuweihen. Das macht in der Regel nur mehr Probleme.

Weit verbreitet? Ich hab noch nie jemanden getroffen der so einen fetisch hat.

Was genau nennst du weit verbreitet und worauf stützt sich diese These?

1
@Aure86

Man muss nur einmal die Zahl an aktiven Leuten in den themenbezogenen Foren im Netz ansehen, die Communitys in wirklich jedem sozialen Netzwerk (leider auch die Fetischtrolle) und sogar die entsprechenden Stammtische und Partys im RealLife. Zusätzlich dazu muss man davon ausgehen, dass es eine große Zahl an Leuten gibt, die das nicht im Netz kommunizieren, auch keine Treffen im Reallife machen und das vielleicht sogar nicht einmal im Privatleben ausleben können

Man muss sich nur in der Öffentlichkeit und selbst im Privatleben verstecken, ebenso wie soziale Netzwerke diese Communitys gerne bannen oder zensieren oder von den Plattformen vergraulen. Daher muss man wissen, wo man sie suchen muss. Es gibt sie aber, mit wirklich vielen Mitgliedern. Und das nicht erst seit kurzem.

0
@ichbinich2000, UserMod Light

Hätte ich nicht gedacht.

Kenne diese Art von fetisch nicht und hatte jetzt auch eher auf Randerscheinung getippt.

Kann mir aber gut vorstellen daß viele sich damit verstecken. Klingt auch für mich jetzt sehr bizzar. Ob ich das bei meinem Partner oder sie bei mir verstehen könnte weiß ich nicht so Recht aber jedem das seine da sollte man wenigstens Tolleranz zeigen.

0
@Aure86

Das zeigen hier auch schon viele, viele Texte zum Thema. Ich weiß auch von 2 Fällen aus meine weiteren Umfeld wobei das meistens noch i Verborgenen bleibt

Autonepiophilie ist keineswegs selten

1
@Aure86

Du hast noch nie jemanden getroffen, der Dir erzählt hat, dass er diesen Fetisch hat. Google mal nach dem Thema. Das Netz ist voll davon.

0

Hallo! Normal ist das nicht aber auch nicht selten. Ein verbreiteter Fetisch. kann man ausleben kann aber natürlich bei fehlender Akzeptanz im Umfeld auch Probleme bereiten - in der Schule sogar bis Mobbing

Du kannst eher beurteilen wie offen Deine Eltern da sind. Vielleicht kannst Du das in Gesprächen mit indirekten Texten herausfinden

Machen Eltern da kein Problem ist alles leichter

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. 

Für viele kommt es sicher etwas komisch herüber. Aber wenn für dich die Windel eine positive Sache darstellt ist es okay wenn du welche trägst. Am besten mit den Eltern darüber sprechen so kann das Thema auch langfristig ohne Druck angenommen werden.

Bei deinen Eltern aber am besten sagen das du dich zbsp in der Nacht mit einer Windel sicherer fühlen würdest, ein nasses Bett wollen sie sicher auch nicht und sehen eine Windel eher als förderlich.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?