Ist es normal in der Altenpflege Kreuzweh zu haben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Typisch leider schon.Bitte gehe zu Deinem Chef,zum Betriebsrat.Vielleicht kann eine Rückenschule Dir helfen.Der mit der Ergonomie und den Arbeitsbedingungen betraute ( Fasi ) könnte eine Schulung machen für richtiges Heben und Tragen.Hier denke ich an eine ,zweite oder gar dritte Person bei der Bettung / Umlagerung von Personen.Ich kann mir gut vorstellen,das die ausgedünnte Personaldecke hier auch ein Grund ist,das man Dinge nicht verbessern kann,die hinsichtlich den Rückenschonenden und Entlastenden Arbeitsbedingungen nicht Rechnung tragen kann.Politisch brisant ist es,das es kostenneutral wäre,mehr Personal einzusetzen.tatsächlich zahlt aber die EU / Rente und Rehas nicht die Einrichtung selber.() Deshalb wird es als billiger angesehen.Privat könnte ich nur den Tip geben,geh schwimmen,alle Stile,vor allem Rückenschwimmen.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Altenpflege ist häufig belastend für den Rücken, daher haben Menschen, die in dem Bereich arbeiten, oft Rückenprobleme. Mit gezielter Gymnastik, Muskelaufbau und Erlernen rückenschonender Arbeitsweisen kann dagegen angegangen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn nicht Rückenschonend gearbeitet wird und vorhandene Hilfsmittel nicht genutz werden, was leider die Regel ist, bekommt man Rückenschmerzen.

Hier hilft nur eine gute Prophylaxe und die Nutzung der vorhandenen Hilfsmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt leider oft vor... falsche bewegungsabläufe die den rücken ungut belasten und mangelnde hilfsgeräte wie bspw. lifter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?