Ist es normal immer Durchfall während der Menstruation zu haben.Wieso kommt es dazu?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Viele verlieren während der Menstruation um die 2 kg Flüssigkeit, weil das Gewebe weniger Flüssigkeit einlagert - hormonbedingt.  Die Ausscheidung der Flüssigkeit erfolgt über die Nieren, aber auch der Stuhlgang kann "flotter" und dünner werden.

Ja, es ist möglich. Durch die Gebärmutterkontraktionen, während des Abstoßens der Gebärmutterschleimhaut (Menstruationskrämpfe), kontrahiert auch u. U. die Umgebung. Ich kenne dieses "Phänomen", das Du schilderst.

ich glaube der darm sitzt ziehmlich nahe an den eierstöcken .

kann daran liegen,würde aber mal zum f.a. gehn

lg

Kommentar von FeeGoToCof
21.11.2015, 18:26

Das ist nicht nötig. Wenn der Durchfall ausschließlich dann auftritt und sonst keine Beschwerden auftreten...Übrigens haben die Eierstöcke zu diesem Zeitpunkt der Menstruation keine Funktion, ausser dass eine neue Eizelle sich langsam auf den Eisprung in ca. 2 Wochen vorbereitet.

1

Nein, das ist nicht normal. Vielleicht solltest Du mal mit Deinem Frauenarzt darüber sprechen.

Kommentar von tessaANDoli
22.11.2015, 12:26

Mir gehts seit 2 Jahren so und ich leb noch.. mach ma keinen Stress hier

0

Das frag ich mich auch immer xD willkommen im Klub

Was möchtest Du wissen?