Ist es normal für einen Jungen häufig über Freundschaft, Verhalten von Anderen und sowas alles nachzudenken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich ist es normal, über solche Sachen nachzudenken: Ich finde es auch äusserst empfehlenswert! Das mit dem Leben nach dem Tod sehe ich so: Wenn man davon redet, weiterzuleben z.b. im Himmel oder wiedergeboren zu werden, sollte man sich fragen, was man als sich selber definiert; Bevor du auf die Welt kamst, gab es dich ja noch nicht, oder? Es ist also dein persönliches Bewusstsein, deine "Seele", wenn du so möchtest, die weiterlebt oder eben nicht. Ich möchte hier nicht esoterisch rüberkommen. Aber sieh es mal so: Wenn du stirbst und dann irgendwann ein neues Lebewesen geboren wird, bist das vielleicht "du", also dein Bewusstsein... Hoffe, ich konnte dir ein paar Ansätze geben :). Versuch doch, andere Leute zu finden, die sich ebenfalls für sowas interessieren& gerne darüber reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixNeumayer
23.02.2016, 18:54

Ich verstehe, was du mir sagen willst, darüber hab ich auch schon nachgedacht, und ich finde den Gedanken sehr schön, aber es ist ziemlich schwer es zu beschreiben. Aber ich glaube auch, dass ich meine Frage nicht richtig ausgedrückt habe. Ich meine natürlich für Jungs in meinem Alter. Ich bin 15 ;)

0

Man muss nicht viele Freunde haben um glücklich zu sein! Es reichen wirklich schon ein paar (auch ein oder zwei) wirklich gute..!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixNeumayer
13.04.2016, 20:01

Danke, dass du auf meine Fragen antwortest, es stimmt auch alles was du bisher gesagt hast, aber wenn man nichtmal einen guten Freund hat :/

0
Kommentar von fritzisk
13.04.2016, 20:45

Ach was.. Du wirst schon welche finden.. Hör doch mit Fußball auf und mach einfach ein paar neue Sachen.. Wenn du dich mit jmd gut verstehst Treff dich mit ihm/ihr und das eintwiclelt sich schon

0

Es spielt doch keine Rolle, wann man solche Gedanken hat. Ich denke, je früher umso besser. Nur musst du dir auch keinen Zwang antun, das alles jetzt gleich beantwortet zu bekommen. Nimm es locker, es ist ein grosses Thema. Verpasse dabei die Jugend nicht, die soll auch gelebt werden, vor lauter grübeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?