Ist es normal für eine 16 jährige sich nach 4 Wochen entjungfern zu lassen?

...komplette Frage anzeigen

29 Antworten

normal scheint es nur zu sein, wenn man in seinem bekanntenkreis sich hervortun will oder nicht hintenan stehen möchte. eigentlich wäre eine längere kennenlernzeit und damit erworbene vertrauensbasis viel besser. eine entjungferung sollte nämlich ein schönes erlebnis sein, an das man sich noch lange und gerne zurückeinnert! der nächste freundeswechsel scheint vorprogrammiert zu sein

demaquillant 11.10.2010, 00:05

Das sehe ich genauso!

0

Das muss jeder selber entscheiden, ab das normal ist. Ich finde jedoch das man sich damit unbedingt Zeit lassen sollte und nicht etwaigen Drängen des Herren nachgeben sollte. Erst wenn du es wirklich selber willst und bereit bist, sollte "es" passieren. Du sagst ja selbst, sie fand es nicht schön, also wäre es sicher besser gewesen sie hätte gewartet. Lass dir selber bitte mehr Zeit, dann bereust du hinterher nichts !!! Alles Gute

demaquillant 10.10.2010, 23:58

Keine Sorge, ich habe nicht vor das auch so zu machen, aber danke :)

0

Es ist doch mittlerweile normal. Ich meine ich hatte es auch schon mit 14 aber ich kannte meinen Freund über 5 Jahre und wir waren schon 6 MOnate zusammen. ICh finde es ist normal es schon soo früh zu haben, wie lange man den Freund/in kennt, spielt heutzutage eine nicht soo große Rolle, denk ich.

Wo die Liebe hinfällt! Was heißt denn hier "Entjungfern lassen". Ich nehme doch mal an, dass Deine Freunding wirlich in den jungen Mann verliebt ist und deshalb ihren 1. Geschlechtverkehr gehabt hat und nicht auf die Entjungferung aus war, oder? Leider ist das in der heutigen Zeit alles ein wenig schnelllebiger als noch vor einigen Jahren. Wenn man bedenkt, dass bei anderen das 1. Mal schon mit 13 oder 14 Jahren, manche sogar noch früher, stattfindet, ist deine Freundin mit 16 Jahren doch schon echt spät dran. Ob Du das nun richtig oder gut findest, steht hier nicht zur Debatte. Wichtiger ist vielmehr ob sie geschützten Geschlechtsverkehr gehabt hat. Weil das wäre echt übel. Es gibt ja auch heute noch Mädels die meinen, beim ersten mal kann nichts passieren. Was hat deine Freundin erzählt, hat es ihr gefallen? Wenn es schön war, freu Dich doch mit Deiner Freundin! Alle Konsequenzen, die damit evtl. zusammen hängen muß sie ausbanden, Wenn überhaupt!

demaquillant 11.10.2010, 00:04

Sie ist den tag danach zum frauenarzt gegangen und hat sich die pille danach geben lassen, weil sie angst hat das, das kondom gerissen sein könnte und von liebe würde ich nicht unbedingt reden...

0

Hat eine Freundin von mir auch so gemacht. Mit ihrer Urlaubsliebe. Ist ja ihre Sache, lass sie einfach. Ob das normal/richtig ist oder nicht, darüber können wir ja nicht urteilen ;)

Normal ist relativ. Wenn es sich für deine Freundin richtig angefühlt hat, ist es durchaus ok. Heutzutage ist das 1. Mal mit 16 nicht so ungewöhnlich, weder sind 4 Wochen warten.

Wenn du dich nach so kurzer Zeit nicht wohl fühlen würdest, ist es auch ok. Im Endeffekt kommt es darauf an, was du willst. Du solltest dich definitiv nicht zu irgend etwas, was du nicht tun willst überreden lassen.

Tom Mein Blog: http://freundinfinden.net/

ich finds viel zu früh :O Man sollte sich gerade das ne weile aufheben , dann hat die Beziehung wenigstens noch nen bisschen mehr Pfeffer;D also ich bin mit meiner Freundin schon über 5 Monate zusammen und wir hatten noch keinen Sex :) Es gibt auch andere Sachen die man machen kann . Und wenns das erste mal ist dann sollte man sich mehr zeit lassen um rauszufinden ob er wirklich der richtige ist.. So zumindest meine Meinung (:

Soll jeder so machen wie er denkt. Und sie is ja nu auch schon 16. Und daß das erste Mal was besonderes sein muss, finde ich auch nicht. Man vergisst es mit den Jahren eh in der Regel. Je älter man wird, desto besser wird der Sex - "je oller, je doller" kommt nich von ungefähr ;)

crashlady 11.10.2010, 00:03

Das erste Mal ist schon an sich besonders genug, da bedarf es keinem Firlefanz, der das ganze nur noch schwerer macht, das Blut noch mehr flattern und die Geschichte in die Hose gehen lässt.

edit: weil er womöglich vor lauter Aufregung gar nich kann

0

Das ganze hört sich nach einem "mechanischen" Vorgang an "Hat sich entjungfern lassen"... ich hoffe, dass sie diese Redewendung nicht auch in DER Form gebraucht. Denn dann hat das ganze nichts mit Liebe, Beziehung, guter Sexualität zu tun, sondern einfach damit, sich vor anderen zu profilieren. Die Frage ist jedoch: ist es eine Profilierung oder stellt man sich nicht vielmehr ins Abseits dadurch....

normal oder nicht... ist doch egal. Es ist passiert. Sie wird nur später sehr enttäuscht sein (also noch mehr als jetzt), wenn das ganze nach 2 monaten vorbei ist, und sie sich nicht für den Richtigen aufgehoben hat. Da kommt man sich sicher ziemlich schei*e vor.

Statistisch gesehen ist es völlig normal.Ebenso das es nicht schön für sie war und viele Frauen würden im Nachhinein einen anderen Partner für das erste Mal wählen.Also ganz normal!!

das ist schon sehr zu früh. meinen ersten freund kannte ich bestimmt länger als ein jahr. und erst dann kahmen wir zusammen.. und zum ersten mal zusammen geschlafen haben wir erst nach ca. 7 monaten beziehung oder so

Wenn sie Bock hatte dan kann es halt passieren ob paar monate früher oder später darauf kommt es auch nicht an....

das hat nicht unbedingt was damit zu tun, wielange man sich kennt, sondern wie sehr man sich vertraut! und 16 ist meiner meinung nach genau richtig! :) außerdem ist das erste mal sogut wie nie schön....

unromantisch aber für 2010 so ne Art von normal ja. Oo Bei dem Zeitraffer-Tempo isse´ in 2 Wochen wieder solo. ^^

das wort " normal" ist hier sicher nicht korrekt angewandt, denn normal isses nicht. aber jeder ist fuer sich selbst verantwortlich.

hmm ich denke es ist normal. kommt halt auf den charakter drauf an^^

wenn die bereit dafür war und es wollte ^^ dann finde ich es nciht zu früh

Klingt eher nach Verzweiflungstat. Ja, leider ist das heute normal, aber etwas Gutes erkenn ich daran nicht.

freezingheat 10.10.2010, 23:56

Früher mit Heute ist nicht vergleichbar. Damals gab es noch irgendwo strengere Erziehungsmethoden.

0
Wolff966 10.10.2010, 23:58
@freezingheat

Nö,das ist das Durchschnittsalter seit Jahren.War bei mir Jahrgang 66 so und früher genauso!

0
crashlady 10.10.2010, 23:59
@freezingheat

Ja ich war auch ganz böse - schon mit 14.

edit: man hat sogar über Orgasmusprobleme geredet.

0
Wolff966 11.10.2010, 00:05
@freezingheat

Nina Hagen hat nicht bis 16 gewartet und ihre Mutter definitiv auch nicht.Ehrenwort!!

0

Das hängt ganz alleine davon ab, wie man drauf ist, was man möchte. Die eine machent es nach 5 Wochen, die anderen nach 5 Jahren.

Auch wenn das erste Mal nicht der Brüller, der Typ ne Niete. Es kommt sicherlich auch der Tag, an dem Sie erfährt, wie es heißt, einen schönen Sex zu erleben.

Was möchtest Du wissen?