Ist es normal, den Ton einer Platte (unverstärkt) an dem Tonabnehmer zu hören, oder liegt dies an einer verschlissenen Nadel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die alten Duals arbeiten mit einer hohen Auflagekraft, daher läßt sich auch das unverstärkte Signal gut wahrnehmen. Kann sein, das an dem 1224 sogar noch ein "Keramiksystem" (CD 600 oder Schlimmeres verbaut ist). Falls das so sein sollte, solltest du diese "Plattenfräse" flugs entsorgen (EBay oder so) und ein modernes System einbauen, wenn du deine Platten magst. Ich hab gerade einen 1226 "reaktiviert", bei dem war das auch so.

Bei so einem alten Schätzchen solltest du sowieso eine neue Nadel einsetzen. Du weißt nicht wieviel die alte schon " auf dem Buckel" hat. Kann sein, daß die schon seit 40 Jahren drauf ist.

LG

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann an einem zu schwer eingestellten Tonarm liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völlig normal und liegt am technischen Prinzip.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Okulares
23.02.2016, 19:23

Danke erstmal für die schnelle Antwort. Das gleiche habe ich mir schon gedacht, jedoch bin ich irritiert, dass der zu hörende Ton schon recht laut ist. Der Ton ist auch noch in gut 5m Entfernung gut zu hören.

0

Das ist normal soweit ich weiß. Erklären kann ich es dir aber nicht genau, warum ein Hin entsteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?