Ist es normal, dass Menschen immer nur hinter dem Rücken Anderer schlecht reden statt offen und ehrlich zu sein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, das ist nicht normal, aber für manche eine miese Angewohnheit.

Auf der anderen Seite ist es auch nicht immer notwendig, jedem ins Gesicht zu sagen, was man gerade von ihm hält. Das außerdem oft gar nicht so viel mit demjenigen zu tun, sondern mehr mit der eigenen Befindlichkeit und der eigenen Einstellung.

Wenn es Konflikte gibt, kann man sie ansprechen und gemeinsam nach Lösungen suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist die Norm, das heißt es ist das was die MEISTEN Menschen ausmacht, ja. Einige wie ich sagen aber sehr offen, das was sie denken und stehen auch dazu. Ich denke, die meisten Menschen haben Angst vor der Wahrheit. Das ist der Grund. Angst die Wahrheit zu sagen und sie zu erfahren, weil sie ein sehr schreckliches Gesicht haben kann und die Macht hat zu verletzen. Wir Menschen sind von Natur aus darauf aus, Konflikte zu meiden und einen möglichst positiven Eindruck bei Artgenossen zu hinterlassen, deswegen meiden wir oft das Aussprechen der Wahrheit. Mir persönlich ist Ehrlichkeit sehr wichtig. Ehrlichkeit zu mir selbst und auch zu anderen. Es ist doch toll, wenn man zu seinen Schwächen oder Fehlentscheidungen steht und auch mal drüber lachen kann. Das macht einen Menschen sehr sympatisch.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

die meisten Menschen reden hinter dem rücken, weil sie es sich nicht trauen es der person ins Gesicht zu sagen. Meistens ist es etwas negatives, denn etwas positives sagen hätte ja keine Folgen ;) negatives schon; die Person könnte beleidigt/sauer/enttäuscht sein. Da die meisten Menschen Streit und Stress aus dem Weg gehen, geschieht dies meist hinter dem Rücken!

LG Mara

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Klassiker. Es gibt viele Gründe die unangenehme Wahrheit zu verschweigen, kleine Lästereien sind schon relativ gewöhnlich möglicherweise haben die Leute auch Angst vor dir was du nutzen lernen könntest oder du reagierst zu sensibel oder gereizt auf Kritik. Meistens wie bei allen wohl eher Egoismus: sie wollen sich nicht rechtfertigen dafür es bringt sie in eine schlechte Position

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist leider meistens so. Und hat was damit zu tun, dass die meisten Menschen für eine direkte Konfrontation nicht genügend Mut haben.

Da sollte man drüber stehen.

liebe Grüße

Andy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bei den Feiglingen normal. Keine Eier um das der Person ins Gesicht zu sagen aber dann über sie herzuziehen wenn sie nicht da sind.

Die meißten Leute haben kein Problem damit wenn man ihnen sagt was man von ihnen denkt, solange es begründet wird und nicht nur stumpf beleidigt wird. Zumindest ist das in  meiner Umgebung so.

Wenn ich eine Person nicht mag dann sag ich ihr das nicht solange sie mich nicht fragt weil ich keinen unnötigen Hass verbreiten möchte und auch nicht riskieren will gemobbt zu werden. Aber wenn ich mit meinem Freund rede dann sag ich ihm meine Meinung zu den anderen offen auch wenn sie in derr Nähe sind.

MfG ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?