Ist es normal, dass meine Mutter ein großes Bedürfnis hat, mich zu sehen?

2 Antworten

Mütter hängen sehr oft an ihren Söhnen, auch wenn diese dann schon älter sind. Für Jungs sind Mütter aber oft nur nervig, ätzend, anhänglich....Mutti eben. Sei froh, dass deine Mutter dich so lieb hat. Das ist nicht immer so. Aber es ist schön, auch im höheren Alter noch ein gutes Verhältnis zu seiner Mutter bzw. den Eltern zu haben. Erst wenn sie weg sind, merkt man das....dann ist es aber zu spät.

Wie soll man diese Frage beantworten, ohne daß man mehr über die  ganze Situation weiß?

Ist es normal, wenn der Sohn seine Mutter auf den Mund küsst?

...zur Frage

Bin 17 habe einen 2 Jährigen Sohn seine Mutter will ihn mir wegnehmen?

Zuerst mal möchte ich keine dummen Antworten weil ich mit 14 meine Ex geschwängert habe mit 15 Papa geworden bin es ist halt so ich liebe meinen Sohn. Seit er 6 Wochen alt ist lebt er bei mir und meinen Eltern ich bin der der sich kümmert und meine Mama wenn ich in der Schule bin. Sie hat ihn jedes zweite Wochenende sie weiß aber dass sie jederzeit zur mir kommen darf und ihn sehen kann. Gestern kam sie dann an und meinte sie will ihn zu sich holen. Ich schlug ihr eine Wechselregelung vor 3 Tage bei ihr in der Woche will sie nicht da kam sie mit dämlichen Argumenten an sie wäre seine Mutter ein Kind gehört zu seiner Mutter und derartigem sexistischen Kram. Was kann ich tun er ist mein Sohn er soll weiter bei mir wohnen ?

...zur Frage

was haltet ihr von Frauen,die sich Kinder anschaffen,diese dann aber die ganze Woche in die Kiga oder zu den Eltern "abschieben"?

Die Frage soll natürlich kein Angriff sein!

Ich stelle mir nur die Frage,wieso manche Menschen nicht besser gleich auf Kinder verzichten und stattdessen ungehindert Karriere machen? Da gibt es ja auch Frauen,die sich Kinder anschaffen (auch alleinerziehende),diese dann aber irgendwann wegen Arbeit ihre Kinder vielleicht ein paar Stündchen in der Woche sehen (was natürlich nicht falsch ist,dass diese sich um Arbeit bemühen). Ist es in solchen Fällen nicht so,dass die Erziehung der Kinder so irgendwann total "fremdbestimmt" ist? Ist das gut für die Kinder wenn Mama die ganze Woche arbeitet und beinahe nur kurz vor dem zu Bett gehen ein Kontakt stattfindet? Ich kenne zum Beispiel eine junge Frau,die von sich selbst aus sagt,dass sie nur einen minijob ausübt,gerade damit sie auch noch etwas von ihrem Kind hat,sonst hätte sie es gleich lassen können sagt sie.

...zur Frage

Mal ehrlich: was ist so toll an Kindern?

Hey,
Bei einer Frage von mir (der hier https://www.gutefrage.net/frage/warum-sind-frauen-von-der-natur-eigentlich-so-gestraft-worden?foundIn=user-profile-question-listing)

Wurde vermehrt das Argument genannt, es sei toll eine Frau zu sein, weil man die Kinder austrägt, so ne natürliche enge Bindung zum Kind hat.

Ich sag's mal wie es ist: Ich kann Kinder nicht leiden, würde schon sagen das ich sie regelrecht hasse. Sie sind laut, frech, nie mal ruhig, pöbeln, können sich nicht benehmen und die Eltern wollen es dann nicht mal einsehen, weil sie ja noch so klein sind.

Auch das es toll sein soll, die 9 Monate im Bauch umher zutragen, versteh ich einfach nicht. Am Ende versauen sie einen die Figur, viele bekommen Dehnungsstreifen und untenrum machen sie einen auch nicht "schöner"

Sind sie auf der Welt muss man gesetzlich sich bis 25 um sie kümmern, für Sie bezahlen. (Und Kosten sind bei Kindern ja auch nicht klein)
Vollzeit in den Job kann man auch nicht. Auch wenns Elternteil gibt, usw. Aber Man ist erstmal raus und selbst wenn der Vater/Mutter und die Großmütter/Väter sich alles aufteilen geht's ja nicht, weil man kleine Kinder nicht (lange) allein lassen kann.

Ich versteh einfach nicht, warum Kinder haben so toll sein soll.
Klar war ich auch mal ein, aber das ist ja nicht beeinflussbar, gefragt wurde ich auch nicht.

...zur Frage

Bedürfnis Mutter zu heiraten normal?

Ich habe das Bedürfnis meine Mutter zu heiraten. Ist das normal?

Mein Vater hat sie verlassen und gemeint "mir egal nimm wen du willst"

Aktuell bin ich 17 Jahre alt.

...zur Frage

Streit eskaliert: Sie hört NIE auf und gibt keine Ruhe?

Wenn ich mit meiner Frau streite (in der Regel wegen Peanuts. Sie regt sich über irgendetwas auf, weil man nicht sofort das macht, was sie gerne möchte) kommt der Punkt, an dem ich sage "Lass mich jetzt bitte in Ruhe!" Sie lässt mich aber nicht in Ruhe! Im Gegenteil: Sie läuft mir von Raum zu Raum hinterher oder gibt auch im Auto keinerlei Ruhe. Ich werde dann mit Vorwürfen provoziert, die nahezu abenteuerlich sind. Das bringt mich dann auf die Palme! Ich weiß nicht, wie ich mich wehren kann. Aus dieser Streitspirale kommen wir nicht mehr heraus! Selbst wenn ich sie zum 1000.-male bitte, endlich aufzuhören, ignoriert sie es total. Ich kann sagen "Hör' endlich auf!" Es interessiert sie nicht. Der einzige Weg, der mir bleibt ist dann, die gemeinsame Wohnung zu verlassen oder am Straßenrand anzuhalten und auszusteigen. Aber selbst dann stellt sie sich in den Weg und lässt es nicht zu, dass ich gehe. Doch damit ist das Problem nicht behoben. Kaum betrete ich die Wohnung wieder (manchmal erst nach Stunden) geht es sofort wieder los. Die Aggressionen steigern sich mehr und mehr und man wirft sich allerhand Dinge verbal an den Kopf. Wie kann ich es schaffen, aus dieser Streitspirale auszubrechen? Wie kann ich es schaffen, dass sie endlich Ruhe gibt? Denn es nützt nichts, unter diesen Emotionen weiter zu reden? Auf gute Argumente hört sie nicht. die werden verbal "weggewischt" und weiter gemacht.

Natürlich kenne ich Antworten wie "Gelassen bleiben" usw. Das funktioniert aber nicht, wenn man weiter und weiter provoziert wird und man sich nicht aus dem Weg gehen kann.

Es geht mir vor allem darum, einen Weg zu finden, damit sie aufhört, wenn ich sage "Lass mich jetzt bitte in Ruhe".
So eine Bitte muss man doch akzeptieren.
Was tun, wenn sie das nicht akzeptiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?