Ist es normal, dass meine Heizkörper nur von oben warm werden?

9 Antworten

  1. Den Knopf auf 5 drehen, dann sollte fast der ganze Heizkörper heiß werden, aber der Raum natürlich auch. (28°C und es dauert vielleicht eine Stunde) Das ist eine Funktionskontrolle.
  2. So wie du es beschreibst ist es bei den meisten Heizungen. Bei mir war es auch lange so, bis ich die Vorlauftemperatur senkte und damit einen schnelleren Durchlauf erreichte, weil der Thermostat nun länger auf ist. Nun ist der fast der ganze Heizkörper warm, aber nicht mehr heiß. Wenn der Raum auch noch bei minusgraden warm wird und du in Miete bist, kannst du es so lassen, weil kein Vermieter da was machen muss. Ist der Raum aber zu kalt und kälter als die anderen, dann stimmt was nicht. Ich würde erst mal entlüften, bis richtig Wasser raus läuft.
  3. Hilft das nicht, prüfen ob das Ventil richtig funktioniert indem man den Thermostat-Drehknopf runter macht und prüft ob der kurze Stift in der Mitte des Ventils beweglich ist. Reindrücken und wieder loslassen, dann muss er gleich wieder rauskommen, wenn nicht, mit einen leichten Gegenstand (Schraubenziehergriff) immer wieder auf den Stift klopfen; er sollte damit beweglich werden. Falls nicht, mit Kombizange rausziehen und den Stift blank machen, wieder reinstecken. Achtung, ist der Stift draußen, spritzt Wasser raus, deshalb solange einen Lappen drüber halten. Viel Wasser kommt da nicht raus.
  4. Hilft auch das nicht, den Thermostatkopf mit dem eines funktionierenden Heizkörpers tauschen. Viel Erfolg.

Das liest sich so als würde keine Umwälzung des heissen Wasser mehr stattfinden. Also Umwälzpumpe überprüfen. Mit Luft in den Heizkörpern, wären dies oben kälter als in der Mitte oder unten. Alles andere ist unlogisch.

Hatte ich kürzlich auch. War ein kombiniertes Problem. Der Heizkörper hing nicht in Waage, dadurch sammelte sich die Luft oben und konnte beim entlüften nicht entweichen! Leg mal ne Wasserwaage drauf und guck ob es daran liegt.

Was möchtest Du wissen?