Ist es normal, dass man seiner Tochter zum 18. eine Schönheits- OP schenkt?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Am Ende muss jeder selbst entscheiden, ob er sich operieren lässt, aber ich finde es immer schade, wenn sich jemand unter das Messer legt. Ich halte nichts von Schönheits-OPs. Da wird an den Knochen gekratzt, an der Haut gezerrt, etc. -- ich denke, das muss nicht sein.

Mit 18 muss das schon gar nicht sein. Wenn ich daran zurückdenke, wie jung ich mit 18 noch war und wie viel von dem, was ich damals gemacht habe, ich heute anders machen würde, ist es traurig, dass die Eltern den Quatsch des Mädchens auch noch finanziert haben.

Außerdem finde ich, dass aufgespritzte Lippen niemals gut aussehen, sondern immer sofort verraten, dass man sie hat machen lassen.

Nee,auf gar keinen Fall.Das Kind ist doch jetzt schon verloren.Es wird wahrscheinlich nie in Leben richtig arbeiten,wird kein Bezug zu selbstverdientes Geld und selbsterwirtschaftes Eigentum haben.Wenn die Göre irgendwas haben will,der Papa zückt mal eben das Scheckheft.Mit 18 ist man unter umständen noch nicht völlig ausgereift,sodas der Körper auf solche OPs auch negativ antworten kann.Außerdem kann man mit 18 auch noch jede menge Sport machen und ins Fittnissstudio gehen.Und aufgespritzte Lippen sehen sowieso total sche.ße aus.Ein Hoch an die unvernünftigen Eltern,wieder eine neue Botoxgöre erschaffen.

Also ich finde es gibt bestimmte Dinge, die man nachvollziehen kann, wenn jemand damit unzufrieden ist und es lassen macht. Wenn jemand eine riesen riesen Nase hat, ständig nur gehänselt wird und dadurch wirklich psychische Probleme entstehen.OK

Bei Sachen die man auch anders wegbekommen kann wie Fettpolster etc. hab ich kein Verständnis. Generell sollte man auch mit ein paar Fehlern zufrieden sein, denn das ist meines Erachtens das, was einem persönichkeit gibt. Einem Menschen die Mimik durch Botox o.ä. weg zu spritzen halte ich persönlich für falsch und auch schwachsinnig.

Auch finde ich es von den Eltern nicht zwingend verantwortlich, da es sich hierbei einfach um eine OP handelt. Das wird oftmals vergessen. Jede OP birgt durch Narkosen etc. auch genug Risiken.

Ich würde mir das mehr als einmal überlegen. Und meiner Tochter mit 18 schenken, definitiv NEIN.

Du lieber Himmel, Nein!Wir werden heutzutage ohnehin mit falschen Schönheitsidealen bombadiert, die arme, leicht zu beeinflussende Menschen in den Wahnsinn treiben weil sie denken sie wären hässlich.Mit 18 eine Schönheitsoperation wäre nur dann eine Überlegung wert, wenn sie WIRKLICH einen Makel hätte wie zb. eine sehr schiefe Nase, extrem große Brüste die das Kreuz belasten oder ein Hängelid, irgendetwas das sie wirklich zum Außenseiter macht...aber um Himmelswillen! Man kann doch nicht einer 18 jährigen erlauben diese Wahnvorstellung, dass sie nicht hüsch genug für diese Welt wäre, zu unterstützen indem man ihr quasi das Skalpell in die Hand drückt!

Ja durch solche Leute, werden "Schönheits"( wenn man das wirklich schön nennen kann)chirugen stein reich. Können sich mehrere Villen und Jachten kaufen. Während man selbst nur mit nem kleinen alten Wagen fährt. Ich finds eher traurig, dass mal eine grad 18 jährige das nötig hat, sich in so´n jungen Alter unters Messer zulegen...:-( Was ist da wohl schief gelaufen...

Die Antwort hast du dir doch schon selbst gegeben. So wie ich das sehe suchst du nur die Bestätigung das es so ist. Von mir aus...

Es ist weder normal, noch verantwortungsbewusst noch sinnvoll geschweige denn gesund, seiner Tochter sowas zu schenken, wenn keine Notwendigkeit besteht.

was sind denn das für Eltern ? o.O finde so was macht man einfach nicht als eltern vorallem wenn sie nich wirklich darunter leidet...

Jeder, wie er mag. Mit 18 ist man volljährig und darf sich operativ verschlimmbessern, wenn das Selbstbewußtsein nicht ausreicht.

Ich halte das persönlich für Grenzüberschreitend. Solange es Ärzte gibt, die das mitmachen wirst du es aber nicht verhindern können.

Sollte man lieber die Finger von lasse, es sei denn, man will es mit seiner eigenen Tochter treiben.

Hallo, Gut ist sowas nicht aber wenn sich jmd das wünscht dann kan man es dem ja schenken wenn man genug geld zur verfügung hatlg ich hoffe ich konnte helfen

Es gibt halt kranke Menschen auf der Welt, daran kann man nichts ändern ...

das ist weder normal noch ok - das ist krank

finde ich krank ! sry aber mit 18 ist es echt bescheuert mit 50 ja okay event.etwas verbessern .... find ich auch verantwortungslos von den eltern sowas zu schenken !! ausser es sin sachen die sie wirklich stören zb. 15 finger ...

Die Mutter bräuchte dringend eine OP! Eine HirnOP!

nein, sollte man nicht unterstützen

ist das normal? definitiv nein.

naja.. wer so hässlig ist das man sich mit 18 operieren lassen muss.. bitte^^

Was möchtest Du wissen?