Ist es normal, dass man nicht schlafen kann , wenn man was gegessen hat.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du sehr müde bist, wirst du von jeder Art Aktivität wieder wach, nicht nur vom Essen, sondern auch vom Telefonieren, Zimmer aufräumen, Geschirr spülen, eine Runde ums Haus gehen.

Vom Essen müde wird man nur, wenn man viel isst (ein komplettes Mittagessen z.B.)- ein belegtes Brot reicht dafür nicht.

Ist also völlig verständlich, dass du von deinem Brote-Essen wieder wach wirst.

Viel essen vor dem Schlafengehen ist ungünstig, weil der Magen sich anschließend furchtbar mühen muss mit dem Verdauen, während der Rest des Körpers schläft. Mach das lieber nicht! Aber ein Brot vor dem Schlafengehen, oder ein bisschen Käse oder ein Joghurt ist völlig unproblematisch.

tja, kann verschieden gründe haben. von übermäßig fettigem essen kann cih zb nicht einschlafen.

oder anderes phänomen: angeblich werden manche leute von kaffee und cola wach, besonders von espresso (obwohl da fast kein koffein drin is ^^). mir amcht das mal sowas von gar nix aus. bin danach genauso müde wie davor..

Selbstverständlich! Wenn Du kurz vorm Schlafengehen noch üppig bzw. viel isst, brauchst Du Dich nicht wundern. Dein Magen "muss" dann verdauuen bzw. "arbeiten" und Dein ganzer Organismus kann dann nicht zur Ruhe kommen.

Der Körper verarbeitet dann das Essen.

4 Stunden vorm schlafen gehen ist auch quatsch. Iss ne Stunde vorher was bis dein Magen richtig schön voll gefüllt ist. Dann wirst auch du müde ;)

KobeBryant24 23.09.2010, 22:06

ich werde sofort wach, wenn ich was gegessen hab, schon ca 1min nacher.. ausserdem wird man vom so spätem doch dick und rund oder etwa nicht?

0

ja weil da dein magen arbeitet ^^

Naturlich, weil dein Magen arbeitet.

Was möchtest Du wissen?