Ist es normal, dass man in 4/5 Jahren ca 1000 Fragen oder Mehr, über's Abnehmen gestellt hat und so handelt (Ziele)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein.

Das und dein Denken sind NICHT normal! Und DAS weißt du ganz genau!

Deine Fragen in diesem und den bisherigen Accounts (Schmettily und Schlummrige) sind einfach nur krank!

Du bist besessen vom Abnehmen, Figur und vor allem UNTERGEWICHT!

Du bist der felsenfesten Meinung, dass nur dünne oder dürre Menschen lebens- und liebenswert seien!

Das Skelett in deinem Profil ist dein Traum!

Das ist einfach nur Krank!

Begib dich endlich in psychologische Behandlung! 

Du hast jetzt schon eine tolle Figur! Du siehst das nicht! Du wirst bei deinem Denken bzw 45 Kilo dies aber auch nicht sehen! 

Weil du krank bist in deinen Gedanken und deiner Sichtweise deines Körpers!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxxismo
11.07.2017, 09:54

Dem ist nicht viel hinzuzufügen.

Wir sind nicht glücklich, weil wir dünn sind, sondern weil wir viele Erlebnisse jeden Tag als angenehm erleben. Und weil uns auf unsere Zukunft freuen.

Wer den Blick aufmacht für alles was ihn umgibt, und neugierig auf Dinge zugeht, der kann behaupten im Leben zu stehen.

3

Ich denke nicht, dass es normal ist, da Magersucht/Bulimie Krankheiten sind. Aber warum genau möchtest du Abnehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dolchwespe
11.07.2017, 02:37

Weil ich nie Dünn war und mich in Dünn Wohlfühlen würde.

0

Was möchtest Du wissen?