Ist es normal, dass ich vom Gitarre spielen Hornhaut an den fingerkuppen kriege?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, ist es. Besonders, wenn du Stahlsaiten hast.

Die Saiten drücken sich in deine Haut, verletzen sie ggf. sogar oberflächlich. Deine Haut schützt sich vor dem Druck und wird härter.

Hornhaut ist also ein gutes Zeichen, denn diese bedeutet, dass dir auch die Griffe leichter fallen werden und du sogar irgendwann Griffe greifen kannst, die dir jetzt zu sehr schmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jo, ist es. Das ist auch gut so, da du ansonsten nach Jahren noch Schmerzen beim Gitarre spielen hättest.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Sinn der Sache.

Deine Finger/Haut gewöhnt sich an das Spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist es. Gottseidank ist das so.. Wenn ich mal 2 Wochen oder so nicht spiele und dann wieder anfange tut das höllisch weh... schaut zwar nicht so toll aus aber solangs mir beim spielen hilft ist das egal^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist es, weil du die Finger viel benutzt und sie sich aufgrund der Tätigkeiten "abhärten müssen", damit du dir nicht jedes Mal die Finger an den Saiten blutig schneidest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völlig normal, und hat den Vorteil, dass die Finger nicht mehr so wehtun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jawohl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist völlig normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?