Ist es normal, dass ich mich nach 7 Jahren Depression nur schwer ans Leben gewöhnen kann?

5 Antworten

kann gut sein, dass du dich langsam wieder an ein normales leben "gewöhnen " musst. bist du in einer therapie? wenn nicht, hole dir unterstützung bei einer guten körpertherapeutin oder auch gestalttherapie. auch eine kurzzeittherapie kann helfen, wieder ins leben zurück zu kommen. alles gute!

Danke erstmal für deine Antwort. Ich bin zur Zeit noch in stationärer Therapie, über Weihnachten zu Hause. Es ist sehr anstrengend, und tausend Einflüsse prasseln auf mich ein. Nur hilft mir die Therapie logischerweise jetzt an diesem Wochenende nicht. Ich habe wahnsinnigen Druck in mir und Angst dazu ....

0

Ich habe damals fast ein Jahr gebraucht bis ich wieder ins Leben zurück konnte nachdem die Depris mit Hilfe eines Medikaments "ausgeruchert" worden sind. Tipp wenn es Dir später besser geht mache eine Abschließende Verhaltenstherapie. Gruß

Theo

Ja, dass ist normal....

Das Leben ist wirklich nicht leicht und jeden Tag begreife ich das immer neu. Es ist wirklich schwer, richtig Leben zu können. Wann kann man eigentlich das Leben wirklich genießen ohne irgendwas zu bereuen.... oder Angst zu haben, dass uns jemand wieder enttäuscht... ach das Leben ist wirklich schwer....

Ganz meine Meinung, mir praktisch aus dem Mund gegriffen.

0

Das Leben so Negativ sehen und dabei immer so Antriebslos sein? Normal oder eine Depression?

ßßßHallo habe eine Frage, Ich denke sehr Negativ und habe keine Lebensfreude mehr wie kann man das loswerden und man sieht jeden Tag Negativ warum man Ihn macht usw.. Könnten sie mir Ratschläge geben wie ich es loswerden könnte, ist es schon eine Depression wenn man Antriebslos ist und wenn die arbeit für jemanden für jeden Tag ein Horror ist?? LG Manuela

...zur Frage

Lohnt es sich überhaupt gegen eine Depression zu kämpfen?

Hi, ich denke oder bin gar davon überzeugt, dass es gar nichts bringt für ein "schöneres leben" zu kämpfen wenn alles im Eimer ist und man dieses hässliche Gefühl einer Depression kennen gelernt hat. Die, die eine Depression erlebt haben, wissen was ich meine – die absolute Leere, selbst bei schönen Ereignissen oder bei den Dingen, die einem sonst immer eine Freude bereitet hat. Man fragt sich insgeheim, was das ganze soll. Wo der Sinn dahinter steckt. Was bringt es, sich nochmal Mühe im Leben zu geben, wenn man sowieso nicht das bekommt, was man sich sehnlichst wünscht. Oder irre ich mich? Kommt dann irgendwann etwas womit man gar nicht gerechnet hat und es ist 1000 Mal besser als man sich das vorgestellen konnte?

Hat jemand ein gutes Beispiel aus eigener Erfahrung, oder hat bei Freunden oder Bekannten eine positive Entwicklung beobachten können?

...zur Frage

hallo ich habe manchmal Phasen in meinem Leben da hab ich kein Bock mehr zu leben einfach so ist das normal oder habe ich Depression?

...zur Frage

Kriege ich eine Depression?

Seit einigen Wochen habe ich das Gefühl nicht mehr zu leben. Ich kann es nicht ganz erklären, aber ich bin unglücklich und es fühlt sich manchmal so an als als ob ich nicht mehr exestiere. Es macht mir schon irgendwie Sorgen, da ich eingendlich immer lache, gut gelaunt bin und immer ans Leben Spaß habe...nach der Zeit verschwinden diese Gefühle, weshalb weiß ich auch nicht. Hättet ihr vieleicht Tipps für mich oder könntet ihr mir erlären warum ich gerade so empfinde?

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?