Ist es normal, dass ich mich immer alleine fühle und keinen mehr an mich ranlassen kann, mich auf keine Treffen mit Typen Freude, die gut aussehen und einen..?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja das ist normal. Dein Ex steht noch auf einem Podest für dich und du vergleichst, wenn auch nicht mit Absicht, potentielle Partner mit deinem Ex.

Wenn Beziehungen enden kann es durchaus sein, dass man erst einmal nicht mehr so euphorisch zur Partnerwahl geht. Das durchaus positive nach gescheiterten Beziehungen ist allerdings man lernt sich selbst, seine Wünsche und wichtigsten Punkte, welche man bei seinem kommenden Partner haben möchte, kennen.

Das bedeutet nicht, dass du dich nicht mehr verlieben kannst.

Das bedeutet viel mehr, dass du zum einen die alte Beziehung noch nicht gänzlich überwunden hast und zu anderen, das ist der Knackpunkt:

Du hast noch keinen für dich in Frage kommenden Partner gefunden.

Attraktiv und nett sind viele. Aber es muss ja nur einer kommen, der dich richtig vom Hocker haut und man fühlt sich wieder wie früher und ist verknallt wie ein Teenager.

Ein Jahr ist nun auch wirklich keine lange Zeitspanne. Setz dich nicht unter Druck. Genieß die Dates und wer weiß, vll ist der nächste derjenige, der dich deinen Ex komplett vergessen lässt:-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?