Ist es normal, dass ich kaum noch seelischen Schmerz fühle?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Trinkst du vielleicht seit geraumer Zeit etwas mehr als sonst? Damit meine ich Alkohol.

Kein Kontakt zum Gift wie Rauchen Drogen und Alkohol

0
@1111Anonym1111

Okay, dann ist es eine ganz normale Abwehrreaktion von dir selbst um dich zu schützen.

Das legt sich mit der Zeit wieder. Zwinge dich selbst wieder aktiver zu werden. Geh raus, mach mit Freunden einen drauf. Erinner dich an die schönen und tollen Zeiten deines Lebens wieder. Blockier dich nicht zu sehr. Es scheint damit leichter zu sein, ist aber für dein zukünftiges Leben nicht sehr hilfreich wenn du dich weiterentwickeln möchtest. Denn diese Einstellung verhindert dies ebenfalls.

Oder bist du in der Pubertät? Sorry, aber ich weiß leider nicht wie alt du bist. Denn da tritt bei vielen ebenfalls solch eine Reaktion auf.

1

wenn du eine innere leere fühlst, emotionslos bist und so. das aber nur zustände sind welche kommen und gehen. du manchmal nächtelang keinen schlaf findest oder auch nur die motivation findest das haus zu verlassen. 

wenn du dich manchmal isolierst und an anderen tagen voller motivation bist, dich aber selbst hasst weil du nicht alles hinkriegst was du hinkriegen wolltest. 

sollte ein paar dieser dinge auf dich zutreffen, könntest du evt. an Depressionen leiden. ich bin zwar kein psychologe aber sollte ich mit den zwei absätzen da oben den nagel auf den kopf getroffen haben, dann kann ich dir zumindest ein bisschen helfen!

Dein Körper wohl nicht unbedingt, aber Deine Seele. Die hat ja wohl so einiges aushalten müssen in der letzten Zeit.

Wenn der Mensch noch richtig funktioniert, hat die Seele einen "Not-aus" Schalter. Das ist wohl das, was Du grade empfindest. Wenn Deine Seele wieder Kraft genug hat, wird sich auch Deine Gefühlswelt wieder ändern.

Was möchtest Du wissen?