Ist es normal, dass ich es unangenehm finde, wenn man in sich anschweigt weil man kein Thema hat?

7 Antworten

Schreib dir für den Notfall (!) ein paar Themen auf einen Zettel - steck ihn in deine Tasche - und hol ihn bei Gelegenheit raus - den Zettel natürlich !

Es ist was Schönes, wenn man gemeinsam schweigen kann! Wenn es unangenehm ist, heißt das, dass irgendwas in dir vorgeht, was du dem oder den Anderen nicht anvertrauen willst. Wenn du das Schweigen aber lange genug aushälst und nicht versuchst künstlich oder gezwungen nach Gesprächsthemen "zu angeln", sondern ein bisschen in dich gehen kannst, dann kommt das Richtige von ganz alleine und man kann die unangenehme Stille damit überbrücken, der "Stress" reduziert sich und es wird angenehm, man kommt auf eine gemeinsame Ebene.

Ok, bei einem Date fände ich das auch unangenehm. Aber ansonsten finde ich nicht reden zu müssen ok. Friseur ist das schlimmste, wenn die einen immer vollplappern.

das gewöhne ich immer gleich ab.

Bitte konzentrieren sie sich auf meine Haare dafür werden sie ja bezahlt dann schaue ich in den Spiegel und kann mich an dem Gesicht erfreuen was sich macht weil sie vollkommen abkotzt

grins

0

Was möchtest Du wissen?