Ist es normal dass ich alleine sein will, bin 25?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir geht es genau so

wenn es dir dabei gut geht und du dich wohlfühlst, ist das doch in Ordnung, jedenfalls für dich. Nicht jeder ist ein Partymensch oder kann dauernd andere Menschen um sich ertragen.

Wie schon andere geschrieben haben: Wenn es dir gut tut, und du dich wohl fühlst, ist das "dein normal". Es gibt ja einen Unterschied zwischen "allein sein" und "einsam sein".

Ich musste mich hin und wieder auch erwehren, wenn ich gesagt habe, dass es mir alleine besser (schlecht) geht. Allerdings grüßen wir Nachbarn uns im Haus (ist auch Kontakt ;) und ich habe ein kleines, aber feines telefonisches Netzwerk.

Interessant wäre natürlich schon, dass du für dich selber mal heraus findest, was dich davon abhält, nach draußen zu gehen. Oder zu beobachten, wie du deine Zeit mit dir verbringst.

Wenn ich alleine bin "Depristimmung" und unter Menschen immer "Gut-Gelaunt"....

Leider Gottes wohne ich nun mal alleine und bin auch oft deswegen alleine. Was mir aufgefallen ist, dass ich wie zwei verschiedene Menschen bin. Alleine werde ich unruhig, bin schlecht gelaunt, weiß nichts mit mir anzufangen, komme mir verrückt vor. Sobald ich aber unter Bekannten/Freunde/Familie bin sind diese Gefühle wie Weg, man ist bei guter Laune und man fühlt sich nicht alleine. Man kann aber nicht immer unter Leuten sein. Wie ist das zu erklären, dass man wenn man alleine ist sich wie ein ganz anderer Mensch wahrnimmt, als wenn man unter Leuten ist.

...zur Frage

Freunde muss man haben?

Macht es wirklich unattraktiv, wenn ein Mann oder Jugendlicher keine Freunde hat, weil ich war ein Mensch mit einer soziale Ader und hatte jeden Tag 6-8 Leute also Freunde um sich, Wochenenden 15 Freunde aber nach einer traumatisches Erlebnis, möchte ich lernen, alleine zurecht zukommen und gerne alleine sein, weil nach der Aktion, vertraue ich niemanden mehr und aber fühle mich, wenn ich alleine unterwegs bin, komisch, so wie ein Opfer haha der keine Freunde hat, bestimmt finden es Frauen auch nicht attraktiv oder ?

...zur Frage

Nur alleine glücklich?

Sind wir Menschen nur wahrhaftig glücklich, wenn wir allein sind?

Unsere Gesellschaft wird zunehmend von Egoismus getrieben. Die wenigsten Menschen wollen Kompromisse eingehen und sie fühlen sich gestresst, wenn etwas nicht nach ihren Vorstellungen läuft.

Wenn man nun allein wäre, nicht den Ansprüchen anderer gerecht werden müsste, wäre man dann glücklicher?

Viele wünschen sich Zweisamkeit, haben gar Angst vor dem Alleinsein. Dennoch sind sie aber nicht bereit etwas in ihre Beziehungen zu investieren. Ihr Glück steht an erster Stelle.

Im Grunde machen einen Beziehungen doch nur unglücklich. Man ist an jemanden anderen gebunden und muss dessen Bedürfnisse mit einbeziehen. Zwar mögen manche sagen, ihr Partner schränke sie nicht ein. Diesen Menschen schreibe ich aber einfach zu, dass ihnen bestimmte Dinge einfach nicht so viel ausmachen, wie anderen. Sie können sich wahrscheinlich besser an Veränderungen und Spontanitäten anpassen. Vielleicht merken sie auch einfach gar nicht, wie sie sich langsam aber sicher an ihren Partner anpassen und er der König sein kann, der sein Glück klar in den Vordergrund rückt.

Wieso ist unsere Gesellschaft darauf ausgelegt zu heiraten, wenn doch eigentlich nur die Vermehrung und Erhaltung unserer Rasse im Vordergrund steht? Eine Beziehung ist dafür nicht notwendig. Auch Bestätigung sollte man sich selbst geben und nicht von anderen Menschen einfordern.

Wozu ist ein Partner also gut? Wieso können wir uns nicht selbst das geben, was wir von unserem Partner brauchen? Sei es Liebe oder Sicherheit. Wieso legen wir unser "Glück" in fremde Hände und schimpfen dann, wenn diese uns nicht so behandeln, wie wir es gern hätten. Wozu jemand anderen beauftragen uns glücklich zu machen, während von uns gleichzeitig erwartet wird, jenen glücklich zu machen, wenn man das auch selbst übernehmen könnte?

...zur Frage

ich habe keine richtigen freunde nur kumpels?

ich habe nur kumpels und keine richtigen freundschaften... fühle mich alleine

wie kann ich aus guten bekannten freunde machen

...zur Frage

Ich möchte Weinachten nicht miterleben, weil ich alleine bin, ist das schlimm?

Ich bin 18, Mutter tot, Halbbrüder tot, Vater weg, richtigen Geschwistern kein Kontakt, keine Freunde da ich krank bin und stationär lange Zeit im Krankenhaus lag, ich habe mich so sehr in jemanden verliebt, der mich nun abgewiesen hat. Ich habe Weinachten geliebt weil es das Fest der Liebe ist und alles so warm sein sollte und möchte nun einfach nurnoch sterben, bevor dieser Tag beginnt. Ich habe Angst

Ich liebe so sehr das es weh tut, ich kriege keine Luft .

Ich möchte diesen Tag nicht miterleben

...zur Frage

Ist dass eine Schutzfunktion

Immer wenn ich mich schlecht fühle und irgendwo alleine bin bin ich total depressiv. Aber wenn Freunde bei mir sind, benehme ich mich völlig normal als ob nichts wär. Und wenn ich wieder alleine bin gehts wieder von vorne los. Ist das eine Schutzfunktion meines Körpers oder was?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?