Ist es normal daß Frauen pingeliger, genauer und mißtrauischer sind als Männer?

13 Antworten

Was Männern zu eigen ist, sie sind i.d.R. gelassener, das stimmt. Das was Du beschreibst trifft sicherlich nicht auf jede Frau zu, aber es gibt Beschriebenes häufig bei Frauen. Oft hat das eher mit Unsicherheit zu tun. Sie haben eine Vorstellung und wenn diese nicht erfüllt wird, dann ist man unsicher, ob das alles so klappt wie man sich das vorstellt. Da kann es auch an Flexibilität fehlen. Männer ergeben sich der Situation dann eher und finden einen alternativen Weg. Aber auch da, das muss nicht jeder Mann so machen und auch nicht jede Frau.

Ich bin mir sicher, dass du nicht allein mit dem Problem dastehst.

Aber das liegt definitiv nicht am Frausein an sich, sondern es liegt dann am jeweiligen Menschen.

Den natürlich (!) ist nicht jede Frau so und ist in meinen Augen einfach debil, davon ernsthaft überzeugt zu sein. Wenn ein Mann das ernsthaft denkt und alle Schuld auf seine anscheinend ach so nervige und veränderte Frau zu schieben, der sollte anfangen, sich selbst einmal zu hinterfragen.

Aber ich finde es gut, dass du hier fragst, bevor sich deine Meinung eventuell festfährt.

Es gibt leider viele solcher Frauen, aber nicht alle sind so. Manche sind mit ihren Aufgaben überfordert. kann es sein, dass deine Frau stress auf der Arbeit hat, oder noch kleine Kinder versorgen muss. Wenn ja, dann frage sie ob du ihr auch einmal helfen kannst ( wenn du es eh nicht schon machst). Du solltest auf jeden Fall mit ihr reden, aber mache ihr keine Vorwürfe. Frauen nörgeln auch sehr oft, wenn sie selber psychische Belastungen oder Probleme haben. Vielleicht ist das auch einfach ihr Charakter, dann kann man aber nichts machen.

Die Kinder sind schon über 18 und sie ist Beamtin. Also von Stress keine Bohne.

0

Solche Frauen gibt es - mit Garantie. Nicht jede Frau ist so. Und Du überlegst Dir einfach, ob Du mit dieser Frau so glücklich werden kannst. Denn indem Du sie so akzeptierst, gibst Du ihr Recht und die Macht, so weiterzumachen. Und dann bist Du irgendwann ein Pantoffelheld. Es kommt drauf an, ob Du eine eigene Meinung zum Einkauf, zum Hausputz und zum Essen kochen hast und diese dann auch durchsetzt. Sie muss ja nicht die Ansagerin bleiben! 😉

Ich ziehe in der Regel alles in Lächerliche und sage sonst nichts dazu. Man kann es auch übertreiben finde ich. Ich will ihr ja nicht unrecht geben, aber wenn ich mich so wohl fühle wie ich bin will ich mich auch nicht ändern. Dann lasse ich sie halt Quatschen.

0
@albatroz1102

Das ist nicht die richtige Vorgehensweise. Sorry. Klar: Es hilft Dir im Moment. Aber sie wird ihr Verhalten nicht positiv ändern, wenn Du Dich so verhältst. Sie wird weitermachen in ihrem Stil, den sie ja für den richtigen hält. Und im Gegenteil: Wenn sie merkt, dass sie bei Dir nicht weiterkommt, wird sie irgendwann zur Furie. Das möchtest Du auch nicht erleben und das muss auch nicht sein.

Du bist auch jemand! Also behaupte Dich: "Schatz, wenn ich einkaufen gehe, dann nach meinen Regeln! Schau: Du hast hier die Sachen, die Du haben wolltest, aber wenn ich mir ein Mohnbrötchen extra kaufen möchte, dann tu ich das - weil ich kann und weil ich möchte".

2

Ist das nur bei meiner Frau so oder hat das Problem auch jemand anderes?

Bis zu dem Satz, klang es so, als würde ein Teenie über seine Mutti meckern.

Natürlich ist es nicht immer so. Deine Frau scheint pingelig zu sein, andere sind anders..

Was möchtest Du wissen?