Ist es normal, dass Eltern so aggressiv sind?Übertreibe ich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erfahrungsgemäß ist es wenig aussichtsreich, jemandem, der auf 180 ist, zu sagen, er solle nicht so schreien oder gar " sich abregen" ;-) Weiß ich von meinem Großvater, der hatte auch immer so gefährlich funkelnde Augen, wenn ihn die Wut überkam sodass man dachte, gleich geht er auf einen los. War aber nie.

Ich schlage dir vor, die besondere charakterliche Konstitution deines Vaters (vielleicht sind auch nur die Umstände gerade mies?) nicht unnötig zu schüren durch Provokationen. Auch wenn du 1000 Mal Recht hast - deiner Meinung nach - , in der aktuen Situation wird so was selten geklärt. Sprich doch später mal mit ihm wenn er sich abgeregt hat und biete ihm einen Kompromiss an: du hältst dich mit Provokationen zurück und er brüllt nicht mehr wie ein Irrer. Sprich, beide reißen sich am Riemen. Die Chancen, durch solche Gespräche ein richtig gutes Verhältnis zu bekommen, stehen übrigens sehr gut. Warum? Weil beide sich Ernst genommen fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst Deinen Vater ehren und respektieren, er ist immerhin Dein Vater. Aber er muss Dich auch liebevoll behandeln. Euer beider Verhalten ist unangemessen. Vielleicht hilft eine außenstehende Person des Vertrauens bei einer Schlichtung. Wenn gar nichts hilft kann man auch einen Therapeuten oder Psychologen zu Rate ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was in deinem alter immer am schwersten fällt ist, einfach auch mal die klappe zu halten. du kennst deinen vater doch und erkennst deshalb auch, wann es klüger ist, nicht weiter zu provozieren. dann eskaliert eine situation auch nicht derart.

wir eltern sind doch auch nur menschen.....

laß dich am besten heute abend nicht mehr bei ihm blicken und morgen kannst du ja einen schritt auf ihn zugehen und sagen, daß das gestern einfach sch....... von dir war und es dir leid tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

dies ist kein Grund sein Kind zu schlagen, anzuschreien oder sonstiges. Nun mal ist es so das dein Vater bestimmt mit irgendwas im Leben überfordert ist, denn ein glücklicher Mensch würde über so was schmunzeln was du gemacht hast udn nicht ausrasten, da gibt es bei euch Überspannungen, die dein Vater bei dir auslässt. Ich gebe dir jetzt ein Tipp. Meine Eltern hätten mich auch mal fast unnötig umgebracht und haben mich oft unnötig geschlagen. Bzw. nur weil ich meiner Schwester ihr fahrrad kurz einer Freunding gegebn habe, solche Ereignise führten schon zu heftigen ausernandersetzungen. Also mein Tipp, das eine große Verheißung hat, die sogar Gott verheißen hat, also wird sie im normalfall klappen, außer dein Vater ist schwer depressiv. Was kannst du machen, das dein Vater zufrieden ist, bzw. kannst du deiner Mutter beim Geschirrspülen helfen oder mit dem Hund spazieren gehen, du musst was machen, was deine Eltern positiv nicht von dir Erwarten würde, versuche deine Eltern ohne Wiederede zu gefallen, das könnte die Lösung sein, bei mir hat es geholfen. Und dann sag mir per Privatnachricht bescheid ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mir geht's genau so. versuche dich immer gut ihm zu vestehen.. ich denke die Eltern haben auch so ihre schechten tage.. natürlich kannst du mit 18 ausziehen! lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hat dein Daddy viel Stress auf der Arbeit?! Und da fehlst du ihm grad noch, wennste ihn blöd anmachst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal sind die Nerven einer Person sowieso schon angespannt, da kann so ein Konflikt der Tropfen sein, der das Fass zum überlaufen bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?