Ist es normal, dass die Joyetech AIO Liquid rausspuckt bzw. spritzt und heiß wird?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aio und Cubis sind baugleich. Die Eigenheiten welche ich für mich festgestellt hab er säuft leicht ab. Also wenn man befüllt hat, den Deckel möglichst bis fast leer drauf lassen, sonst zieht die Coil  Liquid ein. Abhilfe Mundstück abziehen, Zewa an einer Ecke zusammen drillen und bis Anschlag in den Coil stecken. Somit wird Überschuss abgesaugt. Oder man pustet paar mal ohne feuern fest ins Mundstück. Es ist auch ein Mundstück mit Innenwendel dabei kannst auch mal probieren dann spritzt dich auch nix mehr an. Und es gehen auch viele andere Coils. 1,0 Ohm ist gut oder beide 1,5er. Der lvc Kopf ist ganz neu aber wohl bald als Ersatz erhältlich. War bei mir zur Probe im neuen Cubis, unbedingt mal probieren schmeckt gut und Dampfentwicklung weniger als die 0.6 er. Lass aber die Finger von den 0.5er den die spucken wegen dem Gitter oben. Und 0.25er gehn eh nicht in der AIO....

Nein, ist NICHT normal. Und liegt mit 99%iger Wahrscheinlichkeit daran, dass deine AIO nicht richtig zugeschraubt ist - Stichwort Kindersicherung.

Wenn Du das Oberteil nach dem Befüllen mit Liquid wieder draufschraubst, genügt es nicht, das Ding einfach nur zuzudrehen, bis das Oberteil nicht mehr abnehmbar ist. Du musst das Oberteil am runden Rand greifen, richtig runterdrücken und gleichzeitig (!) zudrehen, bis es nicht mehr weitergeht.

Erst dann ist die AIO richtig zu, und jetzt wird auch nix mehr heiß (gewisse leichte Erwärmung ist normal), es spitzt auch nix mehr, und du kannst mit dem Ding zur Not Kettendampfen, bis der Arzt kommt. :-) Dann brauchst auch nicht die ganzen Krückenlösungen, die teilweise in anderen Dampferforen kundgetan werden (Shisha richtig ausspülen; Gummiüberzieher über das Mundstück etc. etc.).

Gegenprobe: wenn sich das Oberteil einfach so abschrauben lässt, isse nicht richtig zu. Ist ein einfaches Abschrauben des Oberteils durch simples Abdrehen hingegen nicht (!) möglich, ist alles okay.

Ist übrigens ein schönes Gerät, gerade um den Preis (20 bis 25 Taler), produziert mächtig Dampf (bei aufgedrehtem Zugwiderstand, kleiner Punkt auf Oberteil muss auf Höhe des kleinen Punktes am Untergehäuse sein), geschmacklich gut, lange haltender Akku.

Nachteil: gerade bei offenem Zugwiderstand verbrauchst ziemlich viel Liquid.

Gruß & viel Spaß

Kommentar von Hyaene
10.12.2016, 15:58

Hi, 

ich dampfe die Aio pro c und habe selbiges Problem, wie der TE. Das Teil spuckt, knallt und ist wirklich nicht zu dampfen. Wenn ich da an meine Ego C denke. Keine Vergleich! 

Du hast etwas über eine Kindersicherung geschrieben. Weißt du, ob diese auch bei der Pro vorhanden ist? Ich sehe/bemerke da nämlich absolut nichts von irgendeinen einrasten oder was auch immer. 

Wäre dir echt dankbar, wenn du vielleicht einen Rat weißt. Scheinst dich ja mit diesen Dingern auszukennen. 

LG 

0

Die aio geht am besten mit dem 0,6 die hatte ich auch am anfang

Was möchtest Du wissen?