Ist es normal das Ohrlöcher nach Stechen anschwellen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja das ist normal. Es ist eben eine Verletzung und der Körper versucht die Wunde zu schließen. Ganz wichtig : es ist weit verbreitet, dass man die Ohrringe immer drehen soll damit sie nicht zuwachsen. Das ist FALSCH und gefährlich dazu.
Es bildet sich nach dem stechen eine dünne Haut auf der wundfläche und wenn die Ohrringe gedreht werden, reißt du diese wieder auf und kannst dazu noch Bakterien in die Wunde bringen.
Also schön die Tropfen vom Juwelier oder piercer anwenden nach Anweisung und möglichst wenig berühren. Die Schwellungen müsste nach etwa 2 - 4 tagen weg sein.
Mach dir am besten die Haare zusammen und achte beim bürsten, dass du nicht hängen bleibst. Und beim Haare waschen darauf achten, dass du nur Wasser an die Ohren kommt und keine Seife. Ich hab dann die Haare immer über Kopf gewaschen zur Sicherheit. Tupfe dann immer die Ohrringe trocken, aber ganz vorsichtig.
Alles Gute

Ich denke schon. Hab selber drei Ohrlöcher. Solange sich das ganze nicht so schlimm entzündet, ist das denke ich in Ordnung. War bei mir auch so. Ging dann nach ein paar Tagen langsam weg. Sollte es schlimmer werden, sind beim stechen vielleicht Bakterien mit dran gewesen.

Lg

Beim Stechen wären - zumindest bei einem professionellem Piercer - nie Bakterien mit dran gewesen. Das Problem hat man beim Schießen

0
@Existentiell

Meine Löcher wurden zwar auch geschossen, aber ich denke nicht, dass es unnormal ist, wenn die Löcher "leicht" (wie beschrieben) angeschwollen sind. 

Lg

0

Vorerst: Warst du bei einem Juwelier? Die stechen nämlich nicht, die schießen nur.

Bei einem Piercer wird gestochen, und die machen nicht mehr als 3 auf einmal.

Aber in beiden Fällen ist es bei der hohen Anzahl normal, dass es anschwillt.

Ja, das ist ganz normal. Keine Sorge! Immer schön Antiseptikum verwenden, dann wird sich das in ein paar Tagen regeln :)

Was möchtest Du wissen?