Ist es normal das man als man nicht so oft an sex denkt?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich HOFFE, dass das normal ist, alles andere wäre ja unerträglich, vor allem auf der Arbeit oder in einem Gespräch... Da ist ja auch jeder anders...

Das ist ein statistischer Wert, der gemittelt wird aus denen, die alle 10 Sekunden an Sex denken und denen, die einmal am Tag oder noch seltener an Sex denken. In Wirklichkeit ist es ein weites Spektrum, auf dem Du irgendwo liegst, wie die ganze andere Menschheit auch. Daß Männer einen unbändigen Sextrieb haben sollen, der sie Tag und Nacht an nichts anderes denken läßt, ist ein Gerücht, das Kinsey und andere längst wiederlegt haben. Bei Männern wie Frauen gibt es solche, die sich mehr für Sex interessieren, und solche, die sich fast gar nicht für Sex interessieren. Das und alles dazwischen ist völlig normal. Gruß, q.

Das sagt nur das du nicht so treibhaft bist wie die Anderen. Vielleicht bist du sogar auf der Evolutionsleiter weiter fortgeschritten als der männliche Durchschnitt. Normal ist nicht gleich gut, normal ist bloß das was maßenhaft vorkommt... Es ist auch normal Weisheitszähne zu bekommen (überbleibsel aus den Urzeiten), aber 20 % (falls ich mich nicht irre) der Menschen bekommen keine Weisheitszähne mehr, weil die auf der Evolutionsleiter weiter sind als die anderen... von daher mach dir keine sorgen deswegen :)

Figaroelo 22.06.2010, 15:57

ich hab auch keien weisheitszähne

0
Schurup 22.06.2010, 17:10
@Figaroelo

Siehste, du bist die Normalität, die es in viellecht 10 000 bis 30 000 Jahren geben wird. Kannst locker stolz auf dein Organismus sein :)

0

Ja, das ist normal. Jeder Mann ist doch anders. Es gibt auch Frauen, die ständig an Sex denken und andere, die gar nicht daran interessiert sind. Bei den Männern wird es wohl genauso sein. Die Menschen sind halt verschiedenen. Wäre ja schlimm, wenn alle gleich ticken würden. Übrigens, was die Klatschblätter oder irgendwelche Pseudo-Studien dir erzählen, solltest du nicht vorbehaltlos glauben. Das ist größtenteils absoluter Stuss.

Normalerweise denkt ein Mann doch öfters an Sex. Man ist doch für gewöhnlich auch öfters am Tag erregt. Ganz normale Sache, die eigentlich auf jeden Mann zutreffen müssten.

Steffert 22.06.2010, 15:50

du Schubladendenker du :o

0

Nein..bemühe dich gefälligst etwas mehr... du bringst uns noch alle in Verruf!!! ERNST: Nein alles bestens... der eine mehr der andere weniger....der eine extrem der andere garnicht.. so ist das nunmal. Kein extrem oder durchschnitt macht dich zu einem weniger guten Menschen!

Süß, der eine denkt zu viel an Sex, der andere zu wenig. Da sieht man mal wieder wie vielfältig der Mensch ist und das Schubladendenken total daneben ist.

Zu dir: Du bist ganz "normal", solange du dich wohlfühlst ist alles okay!

Klar ist es normal genau so wie es auch normal ist das leute auch mal keinen Sex haben oder leute auch mal zu viel Sex haben.

Was du denkst bleibt ja in deinem Kopf also ist doch alles mit dir normal? So lange du keine Schwierigkeiten damit hast oder Probleme seh ich da kein Problem

Also, ich finde, Du solltest Dich wirklich etwas mehr auf das Thema Nr. 1 konzentrieren. Dann klappt das irgendwann auch bei Dir, daß Du alle 2 - 3 Minuten an Sex denkst....

vielleicht stehst du ja gar nicht auf sex mit frauen? manche männer sind schwul ohne es zu wissen. und manche können es sich nicht eingestehen aus familiären oder religiösen gründen...

geht mir auch so...

es ist halt auch nur eine statistik,die das besagt, jeder mensch ist anders

und: traue nur den statistiken die du selber gefälscht hast!

Endlich ein normaler Mann!

Ich denke eigentlich auch nur selten an Sex

Was möchtest Du wissen?