Ist es normal das man als junge angst vor spinnen hat und geht die angst weg wenn man erwachsen ist und dann reifer ist?

13 Antworten

was ist schon normal: Dir sind Spinnen unheimlich und das ist ok!

... solange Du nicht alles plattmachst deshalb :-)

wenn Du damit zurecht kommst (Spinnen nicht magst, sie wo möglich meidest, aber sonst ein "normales" Leben führen kannst...), passt doch alles...

wenn Dich jemand damit aufzieht: lass Dich nicht kirre machen - die haben vor was anderem Bammel, was Dir keine Sorgen macht...

wenn Du Dich fragst, wie es weitergeht: von alleine geht normalerweise nix weg...

was IMHO helfen kann, ist sich mit dem Thema zu befassen - zunächst in der Therorie (was sind Spinnen, was können die, was helfen die...), so kann man Angst/Ekel (emotional) mit einem Teil Wissen, vllt. sogar Bewunderung (high tech Fäden usw.) ergänzen oder gar erstzen (rational)

wenn Du dann "rational" genug mit dem Thema umgehen kannst, traue Dich eine Spinne zu betrachten/beobachten und dann vllt. sogar eine Spinne im Haus mit (am besten durchsichtigem) Joghurtbecher oder eben Glas und Postkarte daruntergeschoben einzufangen und rauszubringen - dazwischen kann man das Tierchen in Ruhe und gefahrlos betrachten...

Schau dir das Video an :) Der Mann ist ziemlich erwachsen und hat ziemlich Angst. Es ist lustig und vielleicht hilft es dir am Ende etwas weniger Angst zu haben.

Weder dem Mann noch der Spinne passiert am Ende etwas. Es ist eine in Australien oft vorkommende, harmlose Spinne (Huntsmen Spider), also keine von den extrem giftigen Kerlchen.

https://www.youtube.com/watch?v=-3f99HhlpTo

Ja das geht vielen so. Ich habe eher Angst vor kleineren schwarzen Spinnen die man zum Beispiel in Garagen oder im Keller finden kann.

Hauptsächlich weil die so schnell sind, das kann ich gar nicht ab.

Eine Vogelspinne hatte ich beispielsweise schon ohne Probleme auf der Hand, weil die meistens eher behäbig und langsam sind. Die verschwinden nicht so schnell plötzlich im Ärmel.

Oder ich hatte einfach Glück ^^

Es gibt in der Hinsicht kein "normal" oder "unnormal". Jeder hat vor irgendetwas Angst. Ich habe z.B. eine irrationale Angst (fast schon Phobie) vor Spritzen und stelle mich immer wahnsinnig an, wenn ich beim Arzt eine bekommen muss. Und das auch als Erwachsene.

Vielleicht kannst du diese Angst irgendwann überwinden, vielleicht aber auch nicht. Es kann gut sein, dass sie dich dein Leben lang begleiten wird.

Hi,

Normal in dem Sinne, dass es viele haben. Unbedingt nötig ist es ja nicht, vor den Tierchen Angst zu haben. Giftige Spinnen sind hier ja sehr selten. Du kannst dir die angst auch jetzt schon langsam abtrainieren und die Tierchen vorsichtig einfangen und rausbringen. Also ne Tupper Dose drüber und dann vorsichtig ein Blatt Papier drunter, dann kannst du die rausbringen. Warscheinlich wird auch besser, wenn du ein paar Jahre älter bist, das denke ich auch.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?