Ist es normal das die Zwischenblutung spinnt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Chizumy,

ist eure Familienplanung schon abgeschlossen? Falls nicht sollte dir jeder Arzt aufjedenfall von der 3-Mon-Spritze abraten!

Desweiteren hat die 3 Mon- Spritze sehr viele Nebenwirkungen und Risiken. Mich würde es also nicht wundern das es davon kommt.

Nebenwirkungen:

Die Dreimonatsspritze greift in den Hormonhaushalt der Frau ein und kann
in dieser Richtung verschiedene Nebenwirkungen verursachen. Besonders
anfangs treten im Körper hohe Dosen an Gestagen auf. Oft wird in der
Folge
die Periode unregelmäßig. Es sind Schmier- und Zwischenblutungen
möglich, auch kann die Regel ganz ausbleiben. Dazu kommen häufig
Spannungsgefühle und Schmerzen der Brüste, die sexuelle Lust kann
nachlassen (Libidoverlust).

Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören außerdem
Kopfschmerzen, Depressionen, Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Akne,
Einlagerung von Flüssigkeit, Gewichtszunahme, Störungen der
Leberfunktionen, Gelbsucht.

Außerdem vermindert die
Hormonspritze die Knochendichte und erhöht das Risiko für eine
Osteoporose. Dies hängt damit zusammen, dass unter der Spritze das
körpereigene Östrogen deutlich sinkt. Es wird aber für den Knochenaufbau
gebraucht. Da der Körper die Hauptmasse der Knochen in jungen Jahren
anlegt, sind Gynäkologen mit der Hormonspritze bei jungen Frauen
besonders zurückhaltend. Der Arzt wird eine entsprechend verhütende Frau
jedoch beraten, wie sie am besten ihren Kalzium- und Vitamin-D-Bedarf
deckt. Beides ist gerade auch für die Knochen wichtig.

http://www.apotheken-umschau.de/Verhuetung/Verhuetung-Dreimonatsspritze-Depotspritze-53114.html#Nebenwirkungen-der-Dreimonatsspritze

Wenn du dennoch weiterhin fragen hast musst du dich an deinen Frauenarz wenden.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Was möchtest Du wissen?