ist es normal das der Tierarzt meinen hamster zwischen den Ohren (oben am Kopf) festgehalten hat, sodass die Augen voll weit raus waren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey Gina1712,

ich arbeite in einem Tierschutzverein(Tierheim) und wir haben genug Hamster. Diese werden natürlich auch untersucht, wenn sie neu ankommen, oder bevor wir sie Vermitteln.

Diese Grifftechnik ist absolut gängig und fügt bei richtiger Ausführung keinen Schaden zu. Auch wir Pfleger greifen die Hamster auf diese Weise, wenn sie nicht handzahm sind und wir sind händeln müssen.

Das die Augen aus der Augenhöhle hervortreten ist bei dieser Grifftechnik normal. Mach dir also keine Sorgen, dein Tierarzt hat das richtig gemacht.

Wünsche dir und dem Hamster alles gute^^

Gina1712 29.06.2017, 12:32

vielen dank :)

1
Gina1712 29.06.2017, 18:37

ich hätte noch eine frage.. mir kommt es ganze zeit so vor, als ob seine Augen immer noch etwas heraus stehen :/ kommt mir nur das so vor oder kann das wirklich passieren?

0
Zootierpfleger 29.06.2017, 19:37
@Gina1712

Bei Hamster stehen öfter mal die Augen relativ weit raus.

Vielleicht liegt es einfach daran, dass du jetzt erst mehr darauf achtest. Im Zweifelsfall kannst natürlich auch zum TA gehen, aber ich glaube eher es ist wie immer.

0

Bei diesem Griff wird das Fell etwas straffer gezogen.

Es ist daher normal, dass sich die Physiognomie, sprich die Gesichtsform, etwas ändert.

Die kleinen Racker sind ziemlich wendig und wehrhaft. Der TA verhindert damit nur, selbst verletzt zu werden.

Die Alten tragen die Jungtiere auch auf diese Weise.

Und das sieht teilweise schon recht ruppig aus.

Sieht schlimmer aus aber ist schon ok die haben ja eh bisschen Haut

Was möchtest Du wissen?