Ist es normal das auf ein muttermal und aussen rum borstenhaare wachsen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, in dem Sinn ist es "normal", da es sehr oft vorkommt und zu beobachten ist. Natürlich ist es unschön.

Ein Hautarzt kann das Mal begutachten, und wenn es harmlos ist, kann man es sich samt der störenden Haare entfernen lassen. z.B. per Laser. Das zahlt man dann selbst, da es als kosmetische Behandlung gilt.

Wenn es medizinisch bedenklich ist, wird es rausgeschnitten und das zahlt dann die Krankenkasse, allerdings wird dann genäht und es bleibt eine Narbe.

Sollte das Mal an einer sichtbaren oder störenden Stelle sich befinden, ist es das Geld auf jeden Fall wert, es entfernen zu lassen.

Ich hatte selbst zwei erhobene, sehr dunkelbraune "Warzen" oder eben Erhebungen, eine unter der Achsel da bin ich immer mit dem BH-Bügel rangestossen und eines hinten an der Hüfte, wo der Hosenbund dran gerieben hat.

Durch eine OP bin ich beide los geworden und bin froh, daß die unschönen Dinger weg sind.


Kommt vor, ja. Und die darfst du nicht mit der Pinzette rausziehen, weil du damit die Haut reizt und sich das Muttermal eventuell dadurch verändern kann. Rasieren ist auch nicht gut, das reizt auch. Am Besten einfach vorsichtig mit der Nagelschere abschneiden.

Ich rasiere sie meistens vorsichtig weg und habe die Haut nicht gereizt 

0
@flattop16

Beobachte das Muttermal halt. Und wenn es wächst oder sich irgendwie komisch verändert, zeigst du es bitte einem Hautarzt.

0

Was möchtest Du wissen?