Ist es normal, bei Stress nicht essen zu kónnen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt bei mir auf den Stress an. Hab ich stress im Job könnte ich den ganzen Tag essen. Habe ich privat extremen stress dann esse ich so gut wie nichts weil ich nichts runter bekomme. ist bei mir also ganz verschieden

Das ist normal. Wenn ich beschäftigt bin komme ich gar nicht erst auf die Idee zu essen. In stressigen Phasen reagieren die Menschen unterschiedlich. Manch einer kompensiert den Stress mit essen, andere kriegen eher nichts runter. - Übelkeit ist aber eher ein Signal des Körpers, daß man zu wenig gegessen hat ( oder viel zu viel ).

Wenn ich Stress im Sinne von wenig Zeit habe, hab ich auch weniger Hunger. Bei Stress im Sinne von Ärger mit jemandem haben, esse ich eher mehr.

Ich esse garnichts wenn ich stress habe.
1) ich hab weder hunger noch durst
2) ich vergesse es regelrecht
3) mir schlägt es Wortwörtlich auf den Magen, der Stress

Weniger u. u.U. auch Übelkeit!

Was möchtest Du wissen?