Hallo,

wenn der Zahn weg ist, gibt es keinen Nerv mehr. Es kann sein, daß der Operateur eine Wunde hinterlassen hat, welche noch schmerzt. Sicher gehen, mit Hilfe einer Röntgenaufnahme, daß im Kiefer alles in Ordnung ist (keine Infektion)!

Da hätte ich wirklich keine sechs Wochen gewartet! Vielleicht ist der Knochen verletzt worden, daher die Schmerzen.

Wurde der Eingriff von einem Oralchirurg durchgeführt? Weil viele Zahnärzte wagen sich auf dem Terrain einer Weißheitszahn OP, ohne wirklich Ahnung zu haben, dann entstehen zwangsweise solche Pannen !

Emmy


Hallo Emmy, vielen Dank für die Antwort!
Ich hatte nur die ersten 5-6 Tage 'starke' Schmerzen, anschliessend war alles okay. Da es eine etwas grössere Operation war, habe ich damit gerechnet, dass es ja logisch ist, wenn ich noch Schmerzen habe. Erst vor ca. 1 Woche habe ich wieder diese Schmerzen bekommen und dann bin ich nochmals zum Zahnarzt gegangen, der hat nochmals aufgeschnitten und gespült, nun tut es viel weniger weh.
Soll ich einfach noch warten ca. 1 Woche und falls es nicht besser ist, wieder gehen?

Gruss

0
@hopelessxwishes

Dann war wahrscheinlich eine Infektion zugange, hat er dir Medikamente verschrieben ?

So was !

Emmy

0

ne, normal ist das nicht. aber es ist auch nicht normal, daß du dich noch nicht darum gekümmert hast. es wird dir nichts anderes übrig bleiben als nochmal zum zahnarzt zu gehen. aber so bald wie möglich!!!!!!!!

Ich war ja beim Zahnarzt!!!!!!!! Denkst du ich kümmere mich nicht darum?! Lies meine Antwort oben.

0

Kannst Du die Frage bitte für jedermann verständlich formulieren? Was für ein Nerv soll schmerzen?

Was möchtest Du wissen?