Ist es nötigung wenn ich auf der autobahn links fahre mit der höchstgeschwindikeit und der hinter mehrmals die lichthupe benutzt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das ist Nötigung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schmickens
02.05.2016, 23:08

Nichts anderes!

1

Wenn man es ganz genau nimmt und davon ausgeht, dass jeder so fährt, wie man es in der Fahrschule gelernt hat, dann hast du vollkommen recht.

Aber die meisten fahren immer etwas schneller als erlaubt, die linke Fahrbahn ist zum Überholen da und 80km/h klingt etwas wenig für die Autobahn.

Ich finde zumindest dass dieses Verhalten mit der Lichthupe nicht ungewöhnlich ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackRose10897
02.05.2016, 23:19

80 km/h kommen öfters vor auf der Autobahn, gerade vor oder in Baustellen. 

2

Die Ueberholspur ist zum Ueberholen da und zu nichts anderem. Wenn Du niemanden überholen kannst und die rechte Spur frei ist, wechselst Du gefälligst auf die rechte Spur. Auf der linken Spur mit 80 zu fahren, wo 80 lt. Schild erlaubt ist geht nur solange klar, solange die Autobahn frei ist. Aber sobald dich jemand überholen kann und will, hast Du Platz zu machen. Fährst Du stur weiter auf der Ueberholspur, obwohl es keinen Grund dafür gibt behinderst Du den Verkehr.

In einem solchen Fall ist es einem überholungswilligen Fahrzeuglenker erlaubt, dir ein kurzes Signal per Lichthupe zu geben, mit dem er Dir anzeigt, dass er dich überholen möchte. Aber natürlich auch nur in Massen. Wenn er permanent die Lichthupe betätigt, dicht auffährt und Dich so unter Druck setzt, dann ja, dann ist das Nötigung.

Aber so ganz korrekt ist das was Du machst auch nicht, also immer schön den Ball flachhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe schonmal bei "Vorsicht Streife" oder sowas gesehen, dass Ploizisten einen Dauerlinksfahrer mit 80 in einem 80er Bereich rausgezogen haben und er Strafe bezahlen musste. Er meinte: "Aber hier gilt doch nur 80." Und der Ploizist meinte: "Ja. Aber Sie haben nicht zu entscheiden, wie schnell die anderen fahren, sondern wir." Danach meinte er noch zur Kamera: "Dieses oberlehrerhafte Getue kann ich gar nicht leiden." Achja. Es gilt übrigens das Rechtsfahrgebot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?