Ist es nötig,damit zum Arzt zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, möglich ist das. Und was nützt dir eine Wahrscheinlichkeit? Selbst bei 1% kannst DU derjenigewelche sein, bei dem es eine Thrombose ist.

Du leidest wohl unter einer angststörung die dich dazu verleitet dir einzubilden du hättest eine ode rmehrere krankheiten. falls du wirklich schmerzen hast gehe zum arzt ! aber ich denke es ist eher psychisch bedingt bei dir. du musst lernen damit umzugehen und dir nicht so viele sorgen zu machen

Das Zwicken kommt sicherlich daher, dass Du Dich jetzt viel weniger bewegst, als noch vor 4 Monaten. Sieh zu, dass Du mehr gehst, wenn möglich auch mal läufst, dann wird es besser.

Hallo, ich würde dir raten aufjedenfall zum Arzt zu gehen egal wie oft du in letzter zeit dort warst. Wenn sich jedoch nichts rausstellt solltet ihr euch darüber zusammen Gedanken machen und eine Lösung bspw. In Form einer Therapie überlegen. Alles Gute für die Zukunft! :)

Mein vater hat thrombose ..er nimmt auch jeden tag tabletten ..geh zum arzt das kann tödlich sein ..wir hattrn in der schule auch einen film gesehen in dem dad erklärt war also meine Empfehlung geh zum arzt

Bei einer Thrombose hat man starke Schmerzen, und die Haut ist rot und glänzend - sofort Notaufnahme

Wenn Du schon 4 Monate krank geschrieben bist, dann musst Du ja ohnehin zwischendurch immer wieder mal zum Arzt. Und wenn es etwas gibt, das Fragen aufwirft oder dich beunruhigt, dann schaust Du eben mal ob Du nicht einen vorgezogenen Termin bekommen kannst.

Diese Frage wird Dir hier keiner beantworten können. Aber gerade , da Du so viele Probleme nach dem Unfall noch hast, solltest Du zum Arzt gehen. Dafür sind die Herrschaften schließlich da :)

Gute Genesung weiterhin!

Ja geh auf jeden Fall mal

Was möchtest Du wissen?