Ist es noch möglich kein "Glasmännchen" zu sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weder Facebook noch Google noch WhatsApp wissen mehr über Dich als Du selbst! Und wie gut kennst Du Dich?? Sicher soll man nicht unterschätzen, dass wir einige informative Spuren auf Facebook, Google, WhatsApp und sogar auf GuteFrage hinterlassen, doch wir tun dies in einer Welt mit 8 Milliarden Menschen! Es gibt keinen Herrgott Facebook oder sonstwen, sondern dahinter stehen Menschen und die haben Interessen. Das Hauptinteresse ist, mit gezielt positionierter Werbung Geld zu machen. Kein Werber will Geld ausgeben, um Menschen zu erreichen, die sich für sein Produkt nicht interessieren. Die Stärke von Facebook sind immer feinere Filter, um Dir die Werbung zuzuspielen, die auch Dein Interesse findet. Wenn Du nach Sportschuhen geschaut hast, bekommst Du Angebote für Sportschuhe, egal, ob Du inzwischen schon welche gekauft hast, denn das wissen die halt auch nicht immer.

Sie können mit viel Aufwand Personen bestimmter Einstellung ausfiltern. Doch lassen wir das nicht zu? Müssen wir alles auf Facebook usw. preisgeben. Wie wäre es mit einer neuen Intimität, einem STOP-Schild für alles, was nicht Hinz und Kunz angeht? Ja, es ist bequem mit Scheckkarte zu zahlen und nicht mit Bargeld. Aber signalisieren wir damit nicht, dass man Bargeld abschaffen könnte und dann die Überwachung finanzieller Ströme und Zugriffe ermöglicht wird? Manchmal wäre es besser, vorher über das eigene Verhalten und dessen Konsequenzen nachzudenke als nachher zu jammern. Die Sorglosigkeit vieler ist sehr irritierend. Die lassen ihre Geldbörse öffentlich liegen und wundern sich, wenn sie geklaut wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist das möglich, indem du dich einfach von jeglichen Online-Medien verabschiedest. Deine Daten sind nur im Internet, weil du sie irgendwann einmal bereitgestellt hast.

Aber ich frage jetzt mal in die andere Richtung: Ist das denn wirklich nötig? Es kann dir doch herzlich egal sein, ob Google deine Einkaufsliste kennt, oder sind das sensible Daten für dich. Persönliche Dinge wie Bilder und Videos landen auch nur im Netz, wenn jemand diese online stellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pretan4
13.01.2016, 11:21

Persönliche Dinge wie Bilder und Videos landen auch nur im Netz, wenn jemand diese online stellt.

naja....da gibts auch andere fälle....

1

Man meldet sich einfach nirgends an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lunabbbbb
12.01.2016, 23:50

Genau aber ist es nicht schon zu dem Zeitpunkt viel zu spät an dem du ein Handy hast?

0
Kommentar von YukiHatori
12.01.2016, 23:52

nö. Wenn ich Dir jetzt sage, dass ich eine riesen Sammlung von Spongebobkissen hab, was könntest Du damit machen? nix, weil Du nicht weißt, wer ich bin :3. einfach nirgends den Namen reinschreiben oder sonstige persönlichen Daten von sich preis geben. klappt bei meinem Freund auch super gut. aber am besten bei den alten Knochen bleiben, wenn man ein glasmännchen bleiben will. in ner mafia unterhält sich ja auch niemand über Smartphones :D

0
Kommentar von YukiHatori
14.01.2016, 03:14

hat jemand gesagt, dass das mein richtiger Name ist ;)?

0

Keine Social medien nutzen. Kein Whatsapp oder ähnliches nutzen. Und keinerlei persönliche daten angeben sofern das nicht nötig ist. z.b. brauch nen google account keinen echten persönlichen Daten. Bei versandhäusern oder paypal sieht das etwas anders aus. Das hilf schonmal viel.

Das problem ist eher das sich die nutzer mit freuden zum glasmännchen machen. Jeder weiß mittlerweile das sich facebook und co. alles unterm nagel reissen was se nur können. Trotzdem werde immer noch fein die neusten Selfies und sonstigen bilder hochgeladen und geliked wos nur geht.

Beispiel: Facebook kennt deine Fotos weil du sie Facebook entsprechend gezeigt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?