Ist es nicht ziemlich peinlich, wenn einem die Engel, Verwandten im Himmel und Gott beim Sex zusehen können?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Nein - da brauchste dir keine Gedanken zu machen !

Die haben einfach andere Interessen wie beten, singen und schweben etc. - und daran haben sie ne Menge Spass. Ausserdem praktizieren sie die reine und bedingungslose Liebe, ohne Lug und Betrug, ohne fremd gehen und den andern betrügen etc.und ohne das Vertrauen des Partners zu missbrauchen usw.

Unser irdischer Sex interessiert die gar nicht.

Ausserdem ist es doch so, dass Sexulität ein natürliches Bedürfnis der Menschen hier auf Erden ist, dass mit dem Alter auch abnimmt..

Und was wir so als "versaut" empfinden - ist in Wirklichkeit meistens ziemlich harmlos.

Sex ist zwar die schönste Nebensache der Welt - aber eben nur eine Nebensache.

Es gibt echt Wichtigeres als Sex.


Und je eher wir das begreifen, desto besser.

Denn wer zu sehr auf Sex etc. fixiert ist, dem entgeht so einiges - und das ist hinderlich für seine seelisch-geistige Entwicklung !

Und auf die kommt es vor allem an ! Das ist nämlich die eigentliche  Hauptsache !

Alles Gute !


Keine Sorge, sie sind nicht versaut, und auch keine Spanner bzw. Voyeure...

Das wird sich entscheiden, ob Du Dich schämen wirst,

aber Sexausübung auf freiwilliger Basis zwischen den Teilnehmern und ohne Zwang oder Druck ist nicht verwerflich...keine Sorge, da bekommt man kein Karma minus ;-)

Sollte allerdings anderes der Fall gewesen sein, so solltets Du hier um eine Wiedergutmachung und um eine Verzeihensarbeit Deinerseits bemüht sein...

Falls nicht: Um die Konsequenzen wird man nicht umherkommen; wenn nicht jetzt, dann in einem (der) nächsten Leben...

Gruß Fantho

Nun ja, denk immer dran, dass sie sowas sicher auch in ihrer Lebenszeit gemacht haben. Außerdem sollen sie in deinem Leben nicht eine Rolle einnehmen, wie die Stasi. Und ich denke, gerade im Himmel sollte doch eigentlich die Toleranz so weit verbreitet sein, dass sowas nicht verpöhnt ist. Schließlich ist die mangelnde Toleranz bei uns ein Makel, der im Paradies nicht sein sollte, oder? Ich müsste mich da auch schämen, wer müsste das nicht. Und auch Gott wird Gefühle haben. Kommt natürlich drauf an, wie du ihn dir vorstellst, denn darauf kann ich mich nicht berufen. Wenn du ihn dir als Menschen vorstellst, dann hat er auch Gefühle. Und auch solche Vorlieben. Also keine Sorge. Gott sollte doch dafür Verständnis haben. Außerdem sind wir Menchen doch Gottes Ebenbild. Du ebenso wie jeder andere, der daran glaubt.

wer müsste das nicht.

Ich. :-)

Und auch Gott wird Gefühle haben.

Soviele wie er auf dem Gewissen haben soll, da müsste man Zweifel haben. 8-> 

Außerdem sind wir Menchen doch Gottes Ebenbild.

Ich verbitte mir solche Beleidigungen! ^^

Ich stamme vom Affen ab! Da kann man auch wenigstens vergleichsweise stolz drauf sein! 8-)

1
@Libertinaer

Zum einen hat keiner keine Sünden, wie auch immer man das definiert. Zum anderen glaube ich auch nicht an Gott, habe meine eigene Religion. Ich zitiere nur die Bibel. Ich halte aber auch nichts von deren Schöpfungsgeschichte, sondern richte mich auch nach der Evolution. Aber der FS hier will die religiöse Ansicht hören und die habe ich ihm (so gut ich es kann) gegeben. 

Mit deinem Punkt zwei hast du völlig Recht. Obwohl der Gott des Alten Testaments grausam und der des Neuen Testaments barmherzig ist und doch derselbe sein soll, muss ich dir widersprechen. Denn auch ein Mörder hat Gefühle. Irgendein Motiv muss er ja haben. Freude. Hass. Wut. Geldgier. Was weiß ich was noch.

Religion ist ein wunderbares Diskussionsthema ;)

1
@ichbinich2000

Zum einen hat keiner keine Sünden, wie auch immer man das definiert.

Guter Punkt. 

Ich dachte dabei allerdings, weil hier Thema, auch nur an meine sexuellen Handlungen. :)

Darüberhinaus betrachtet würde ich dir prinzipiell zustimmen.

Ich halte aber auch nichts von deren Schöpfungsgeschichte, sondern richte mich auch nach der Evolution. Aber der FS hier will die religiöse Ansicht hören und die habe ich ihm (so gut ich es kann) gegeben. 

Na ja, kommt halt auf die Glaubensrichtung an.

Anders als die insbes. in den USA verbreiteten Evangelikalen mit ihrer (absoluten) Bibelinterpretation als niedergeschriebene Wörter Gottes (was zur Ablehnung der Evolutionstheorie und - nach versuchter zeitlicher Einordnung der biblischen Geschichten - zu einem Alter der Erde von etwa 6000 Jahren führt), interpretieren die beiden großen hiesigen Kirchen die biblische Geschichten ja eher als Gleichnisse, die im Lichte des Entstehungszeitpunktes interpretiert werden müssen (inkl. Anerkennung der Evolution und Archäologie).

Da kann man also auch anders antworten, ohne den hierzulande üblichen religiösen Rahmen zu verlassen. ;-)

Denn auch ein Mörder hat Gefühle. Irgendein Motiv muss er ja haben. Freude. Hass. Wut. Geldgier.

Nicht notwendigerweise. :-(

Wenn aber, dann nicht unbedingt welche, an die man appellieren könnte oder sollte.

Die Gefühle eines Psychopathen drehen dich nur um ihn selbst.

Religion ist ein wunderbares Diskussionsthema ;)

Oh ja. :)

"Herr der Ringe" aber auch. ;) Auch lesenswerte Fantasy - nur ohne den realen Mord und Totschlag, bzw. die Unterdrückung von Uninteressierten durch die Fans. ^^

0
@Libertinaer

Ich dachte dabei allerdings, weil hier Thema, auch nur an meine sexuellen Handlungen. :)

Ja, das ist mir klar ;) Deshalb auch der Zusatz "wie auch immer man das definiert".

interpretieren die beiden großen hiesigen Kirchen die biblische
Geschichten ja eher als Gleichnisse, die im Lichte des
Entstehungszeitpunktes interpretiert werden müssen (inkl. Anerkennung
der Evolution und Archäologie).



Und trotzdem wird noch davon gesprochen, dass die Frau aus einer Rippe Adams stammt und Gott die Erde in sieben Tag schuf. Oder sechs. Oh! Wieder ein Beweis dafür, dass Gott Gefühle hat: Er machte einen Tag lang Pause ;) Nur der Beweis für Gott fehlt noch....

Die Gefühle eines Psychopathen drehen dich nur um ihn selbst.

Nunja, aber der Punkt war eben, dass er Gefühle hat, jetzt mal abgesehen davon ob schlecht oder nicht gut ;)

"Herr der Ringe" aber auch. ;) Auch lesenswerte Fantasy - nur ohne den
realen Mord und Totschlag, bzw. die Unterdrückung von Uninteressierten
durch die Fans. ^^

Gut, da muss ich aber leider passen. Ist irgendwie nicht so meins.
Irgendwann werd ich mich mal dransetzen, aber im Moment habe ich anderen Lesestoff. :) Aber man kann ja auch über anderes sehr gut diskutieren.

Einen schönen Abend wünsche ich ;)

0
@ichbinich2000

Und trotzdem wird noch davon gesprochen, dass die Frau aus einer Rippe Adams stammt

Ja.

Wovon nicht gesprochen wird: Eva war seine zweite Frau.

Seine erste Frau, Lilith, war ihm gleichgestellt, und damit kam Adam nicht klar. ^^

und Gott die Erde in sieben Tag schuf. Oder sechs.

Ja, aber die beiden großen deutschen Religionen nehmen, im Gegensatz z.B. zu den Evangelikalen, diese Geschichten nicht wörtlich. Es sind eben nur nette Geschichten.

PS: Der Begründer der Urknall-Theorie war übrigens nicht nur begeisterter Astronom, sondern hauptberuflich katholischer Priester: https://de.wikipedia.org/wiki/Georges\_Lemaître 8-)

0

Hallo,

Du hast Recht, das ist auf jeden Fall ein sehr komischer Gedanke...

Du hast eigentlich zwei Möglichkeiten: Entweder du setzt dich konkreter mit dieser Frage auseinander, oder du tust es nicht.

Es spielt bei deinen Überlegungen auch eine Rolle, an was du glaubst. Für jemanden, der nicht an das Paradies oder den Himmel glaubt, ist diese Frage ohne Belang. Dein Gottesbild und wie du die Verbindung zwischen Gott und Mensch siehst spielt ebenfalls eine große Rolle. Für jemanden, der zwar an den Himmel glaubt, aber nicht glaubt, dass man von dort aus "auf die Erde" schauen kann, ist die Frage auch belanglos.

Ich gehe also mal davon aus, dass du an Gott und an das Paradies glaubst, aber dir nicht sicher bist, wie die Verbindung zwischen Erde und Himmel ist. Das weiß keiner.

Ich weiß es auch nicht. Aber ich gehe davon aus, dass man im Himmel weitaus besseres zu tun hat, als anderen bei ihren Vergnügungen zuzuschauen. Außerdem haben die meisten Menschen so etwas ja selbst getan. Auf die Frage, wie Gott mit unserem Verhalten, dem Guten und dem Bösen, umgeht, glaube ich, dass Gott uns unsere Sünden vergibt und uns annimmt, wie wir sind. Wir sind eben nur Menschen und keine übermenschlichen Wesen :)

Mach dir keine Sorgen... Wenn du philosophisch an die Sache herangehen willst empfehle ich dir das Buch "Geschlossene Gesellschaft" von Jean-paul sartre. Wenn du französisch kannst: "Huis clos", das ist der Originaltitel.

Jacob

Ich glaub, dass nur Gott alles sieht und die anderen aber nicht und Gott ist das vl total egal... solange es gut ist, was du da machst und du sonst keinem ein Aua Aua bescherst... 

Denk mir, dass der sich lieber versauten Sex ansieht als kriegerisches Gemetzel... 

Hallo 2Big2U,

Ja, du hast recht, alle sehen zu, wenn sie wollten, aber sie sind mehr an der Energie interessiert als am reinen Geschlechtsakt.

Du kannst ja alles machen was du willst, denn darum bist du ja hier, Dinge zu probieren, manchmal gefaellt's, manchmal eher abtoernend. Aber man muss die Dinge probieren, bevor man darueber spricht.

Im Himmel bist du willkommen, da erfaehrst du dann richtige Liebe, dagegen ist die menschliche Liebe ein mueder Akt. Also freue dich auf oben, die haben auch schon alles ausprobiert und wissen was Sache ist. Du brauchst nichts zu erklaeren, sie werden schmunzelnd wordlos nicken!

"Seit Fruchtbar und Mähret euch." Das steht schon in der Bibel. Also brauchst du dich auf keinen Fall zu schämen, für die schönen Dinge im Leben. Mach einfach, was und wiie es dir Spaß macht. Gott wird es gefallen.

Wer an Gott (welchen eigentlich?), menschliche Albino-Fledermäuse und Verwandte im Himmel glaubt, dem fehlt ohnehin die geistige Reife für Sex! ^^

Außerdem: Niemand würde die ganzen Pädo-Priester auch noch in Aktion sehen wollen ...

Aber genug für heute. Es steht noch 'n flotter Dreier mit 'ner Elfe und 'nem Einhorn auf dem Programm, und wir müssen noch ausdiskutieren, wer das Horn zuerst ... aber lassen wir das. O;->

Ich denke mal, oder besser ich hoffe mal, die haben ähnlich wie Ärzte eine Art Schweigepflicht...

... oder ein Blitzdings nach jeder Aktion und vergessen^^

Deswegen soll man den Sex ja auch nur zu Fortpflanzungszwecken haben, da machen sie dann alle die Augen zu.

Gott erschuf den Menschen bewusst mit Begierden. Wir sollen Sex haben das gehört zur Natur des Menschen.Aber natürlich im Rahmen der Gebote und Verbote handeln.

Ich glaube nicht an Gott, aber sollte es doch einen geben so wird man sich doch vor ihm nicht schämen müssen. Er hat dich doch dann so erschaffen, mit all deine versauten Dingen die du getan hast... (;

Wo du hinkommst,musst du dich nicht schaemen.   LG  gadus

Daher gilt:

Wir Atheisten haben den BESSEREN Sex - denn uns schaut NIEMAND zu!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Wir Atheisten haben den BESSEREN Sex - denn uns schaut NIEMAND zu!

:)

Und WENN doch jemand zuschaut, macht es den Sex auch NICHT unbedingt schlechter! O;-))

1

Deswegen hab ich mir schon einmal einen Platz in der Hölle reserviert :P

Auch ein tolles Argument um das Sexualleben ordentlich züchtig zu halten. Religion ist halt schon ein großartiges Mittel der Mind-Control. Freue mich euch alle in der Hölle zu treffen, wir werden sicherlich einen Heiden-Spaß dort ham :)

geistige wesen haben keine augen

die können nur gefühle wahrnehmen.

Kein Sorge bei deinen Verfehlungen kommst du in die Hölle und dort werden sie dich mit offenen armen empfangen

Na, wer A sagt, muß auch B sagen.....

cheerio

Wenn die,die im Himmel sind Anstand haben,schauen die auch diskret weg :-)

Was möchtest Du wissen?