Ist es nicht ungesund Blattgold oder Goldstaub zu essen?

5 Antworten

Gold ist gegen viele Chemikalien (Magensäure) stabil. Deshalb hat der Verzehr keine Effekte auf die Gesundheit.

Außerdem sind die verwendeten Goldfolien extrem dünn. Schau mal im Internet nach was Blattgold kostet - eine Goldfolie kostet nur wenige Cent.

Speisen mit Blattgold sind nur etwas für Angeber/Wichtigtuer - aber für einen Wirt eine gute Gelegenheit den Preis für das Gericht wegen des wertvollen Goldes deutlich anzuheben.

Gold ist nicht ungesund, da es sich nicht im Körper zersetzt. Alles was reingeht, das kommt auch wieder raus. Gilt für Diamanten übrigens auch.

Ist halt nur ein teurer Spaß dafür, dass man nach ein paar Stunden einen schimmernden Haufen in die Juwelierauslage setzen kann.

Gold bleibt in der menschlichen Verdauung neutral, es wird unverdaut ausgeschieden. Man schmeckt und fühlt es auch nicht beim essen, da das Gold extrem dünn ausgewalzt ist.

Es ist eigentlich nur Verschwendung einer endlichen Ressource, wenn man bedenkt wie Gold in den schürfenden Ländern gewonnen wird ( Raubbau an der Natur, sklavenähnliche Arbeitsbedingungen stellenweise ).

Nein, weil das Blattgold vom Körper nicht verstoffwechselt wird. Ich persönlich finde es lächerlich so etwas zu essen aber wer's im Porzellan glitzernd mag...😂

Was möchtest Du wissen?