Ist es nicht Quatsch immer um die selbe Zeit zu essen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Na, jeder soll das doch halten, wie er es für richtig befindet. Für den einen ist es eben wichtig, alles, auch Essen, regelmäßig zu machen. Der andere lebt nach seinen Bedürfnissen. 

Ich finde, ein goldenes Mittelmaß ist vielleicht die Lösung ;o) .

Wenn ich warte, bis ich Hunger bekomme, also so richtig Kohldampf, dann esse ich viel mehr, als ich eigentlich will. Wenn ich zu einigermaßen geregelten Zeiten esse, "tanke" ich auf, bevor der "Tank" leer ist, und dann kommt es gar nicht erst zu solchen Fressattacken.

Für Familien finde ich es schon wichtig, wenigstens eine  gemeinsame Mahlzeit am Tag einzunehmen. Denn in der heutigen Zeit sieht man sich sonst den ganzen Tag nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@Jochen2,

wir, meine Familie, hält auch nichts von festen Essenszeiten.

Wir frühstücken getrennt und essen gemeinsam zu Abend. Wann wir zu Abend essen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Mal essen wir gegen 18:00 Uhr und mal essen wir gegen 20:00 Uhr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Puh.....mir gehen solche unflexiblen Leute sogar gewaltig auf den Keks.....bei mir ist oft nicht mal Essenszeit, wenn ich Hunger habe, sondern wenn meine Zeit es zuläßt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ungesund zwischen den Mahlzeiten zu essen. Rate mal warum es Mittagessen heißt: weil man es mittags einnimmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jochen2
27.05.2016, 22:22

Es kommt auch darauf an wann man gefrühstückt hat.

0

Einfach essen wenn man Hunger hat 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?