Ist es nicht ganz normal, dass sich Menschen mehr als ein Auto leisten können?

15 Antworten

Worauf willst du hinaus ? Dass die Welt nicht gerecht ist, und es Leute gibt die halt Ihre Pferde und das Boot mit dem SUV transportieren, in die Stadt mit dem Elektrosmart fahren wegen Parkplatzsuche, die Wochenendtour dann lieber mit dem Porsche Cabrio, das der Sohn aber nicht fahren darf und einen eigenen Wagen hat, und die Frau fährt lieber Beetle Cabrio ?

Oder dass in ländlichen Gebieten auch die 18 jährigen Kinder ein Auto haben, weil es zuwenig öffentliche gibt ?

In den Städten dagegen brauchen Familen keinen Zweitwagen, teilweise gar kein Auto, die Mieten sind höher, die Parkplätze rar und die öffentlichen fast rund um die Uhr verfügbar ..

Autos sind ein Luxusgut, das sich nicht jeder leisten kann. Schau dir man die ganzen Autos an die überall rumstehen, du wirst merken da sind extrem viele bei die älter als 15 oder 20 Jahre sind. Viele Menschen können sich nur günstige Gebrauchte leisten, und wer mehr Autos hat hat diese meist aus gutem Grund, zum Beispiel weil alle in der Familie arbeiten und das in Unterschiedlichen Unternehmen, dann braucht jeder sein eigenes Fahrzeug. Davon ist dann ein Teil eventuell über die Firma finanziert, das drückt dann auch Kosten.

Hi,

die Azubis, die sich ein Fahrzeug kaufen, haben das Geld meistens von den Eltern, was auch in Ordnung ist - nur sollte man das nicht vergessen.

Wer wirklich mitten im Leben steht, der weiß aber allerdings, was ein Auto kostet. Neben dem Auto bezahlt man noch das Eigenheim oder die Miete, Lebenshaltungskosten, eventuell Kinder / Familie / Freizeit etc. , Rücklagen bilden.

Dann kommen wir noch zum Punkt: Auto. Ein Auto kaufen, kann fast jeder. Aber den Unterhalt, den vergessen viele. Viele vergessen auch den Wertverlust. Kaufen sich ein Fahrzeug und denken, dass sie nur Versicherung, Sprit, Inspektion, KFZ-Steuer zahlen müssen. Allerdings verliert das KFZ mit jeden KM und Jahr immer mehr an Wert. Den muss man noch einberechnen, damit man sich später ein neues Fahrzeug kaufen kann.
Ich liege z.B mit meinem Fahrzeug bei 600-700 Euro an Unterhaltkosten (inkl. Wertverlust) monatlich.

Das muss man sich schon leisten können und ist auch Luxus , das sieht bei vielen anderen Menschen auch nicht anders aus - nur rechnen sich das viele einfach nur schön.

LG


Was möchtest Du wissen?