Ist es nicht egal wenn man sich mit Seife wäscht wenn man danach sowieso feuchtigkeitsspendende Lotion benutzt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Duschgels, und auch die meisten Flüssigseifen, enthalten keine echte Seife, sondern sogenannte Syndets - synthetische Detergentien. Die haben den Vorteil, dass sie den Säureschutzmantel der Haut nicht angreifen. Echte (feste) Seife ist stark alkalisch, mit einem pH von 10. Die Haut hat einen pH von unter 5 und ist damit deutlich sauer - das ist eben der Säureschutzmantel.

Trotzdem sind alle Reinigungsprodukte in gewissem Maße fettlösend, das müssen sie ja auch sein. Deswegen ist es sinnvoll, nach dem Waschen zu cremen, wenn man trockene Haut hat.

Und Geschirrspülmittel kann man zur Not auch nehmen.   Bin da kein Fachmann für,  aber wenn man sich die Stellen danach eincremt sollte das doch gehen

Was möchtest Du wissen?