Ist es nicht besser beim Flirten ein Blender zu sein und anzugeben, weil mir auffällt, dass die Männer mit großer Klappe mehr Kontakt mit Frauen haben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zwischen charmantem Auftreten, Bestimmtheit und Rückgrat - und bescheuertem Gehabe liegen Welten. ;)

Die wenigsten Frauen fallen auf das ewige (und schon steinalte) "Was bin ich nicht, was kann ich nicht"-Gehabe rein. Und wenn doch - na dann VIEL Spaß mit so einer.

Die Leute sagen immer, man soll man selbst sein - aber da gibt's noch einen viel wichtigeren Aspekt - daher fass ich's dir neu zusammen.

Regel 1: Bleib authentisch.
Regel 2: Sei jemand, der, wenn er authentisch bleibt, was hermacht.

So als Beispiel:

Ehrlich und direkt zu sein ist gut - ehrlich und direkt zu sein, wenn man dann letztlich alle Welt ständig nur beleidigt, ist es nicht.
Schweigen ist gut - Desinteresse an allem und keinerlei Fähigkeit, sich auszudrücken, sind es nicht.
Bestimmtheit ist gut - aber wie eine Straßenwalze alle um sich herum niederzuwalzen, ist es nicht. 
Ruhig zu sein, ist gut - aber mit keinem ein Wort zu reden, ist es nicht. (wenn man es gerne möchte - wenn jemand für sich einfach mit keinem reden will, wünsch' ich ihm nat. viel Spaß xD)

Alles, was du bist, ist dein perfekter Ansatzpunkt - du musst nicht blenden und dich nicht verbiegen - man muss sich bloß immer bewusst sein, dass es alle Eigenschaften, die wir jetzt schon haben, auch nochmal in "ausgereifter" gibt. ;) Und Schwächen zu stärken machen. (Ich kannte mal jemanden, der hat sein Stottern beim Flirten eingebaut - man glaubt ja nicht, was der für ein Womanizer wurde.^^ Gewusst wie. ;) )
Das Einzige, was jetzt noch zählt, ist, dein "Du-Sein" in seinem ganzen Potential zu nutzen.

So, klingt alles supi, fragt sich bloß noch, wie:
- Achte auf deine Körpersprache. Lässt du die Schultern hängen? Meidest du Augenkontakt? Lächelst du viel? Und wenn ja, ist es verkrampft?
Diese Kleinigkeiten sind oft schon die halbe Miete - wenn jemand auf uns zuschlurft, werden wir alle nicht sofort denken "Wow, was für ein/e Kerl/Frau."
- Achte auf deine Stimme. Ist sie zittrig? Sogar nervös? Versuche, ruhig und nicht zu schnell zu sprechen.
- Achte darauf, wie du zu ihr bist. Hörst du ihr zu, wenn sie redet, oder denkst du in Wahrheit gerade nur darüber nach, was man "zu einer Frau" sagen muss, damit sie mit einem nach Hause kommt? Auch Frauen sind Individuen - je eher du auf sie persönlich achtest, desto sinnvoller kannst du schließen, ob sie 1. überhaupt die Richtige für jemanden wie dich ist und 2. ob und wie du mit ihr am sinnvollsten interagierst. Menschen ticken unterschiedlich - manche mögen's gerne etwas frecher, andere finden's sehr höflich viel besser. -> also musst du nur noch wissen, was davon du bist und dann mit den Mädels interagieren, die dazu passen.^^
- Achte auf dich. Reflektiere über dich als Person nach, ganz unabhängig von Frauen. Was ist dir wichtig? Möchtest du blöde Witze machen können, ohne dass die Menschen sauer werden? Oder findest du ein ausgeprägtes Gefühlsleben und die Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen eigentlich wichtiger? Bist du aufgeweckt oder eher ruhig - und suchst du einen Gegenpol zu dir selbst oder jemanden, der mit dir "mitschwingen" kann?
Welche Eigenschaften sind deiner Ansicht nach deine besten und wie kannst du sie ausbauen?
An welchen Schwächen solltest du noch arbeiten? Ganz persönlich, unabhängig davon, ob du Mädels abschleppen willst.
Solche Fragen machen viel aus - je mehr wir einfach jemand !sind!, desto eher bietet sich die Möglichkeit, mit jemandem gemeinsam zu "sein".

-> Und last but not least: Falls die Schüchternheit ein Problem ist, so kann man daran arbeiten. Da hilft am besten üben üben üben - wenn man sich nie ins kalte Wasser zwingt, kann man auch nicht schwimmen lernen.^^ Aber um Sicherheit aufzubauen, schadet's nie, Bücher über Kommunikation zu lesen - man erfährt vieles über sich, über andere und letztlich darüber, worauf man achten kann und sollte.

Ich weiß, das war lang, aber hey - vl hilft's.^^

Vielleicht verwechselst du die Phonstärke und die Zahl der Worte pro Minute mit dem Inhalt. Tatsächlich haben viele Frauen etwas übrig für Menschen, die unterhaltsam, humorvoll, intelligent, einfühlsam und fantasievoll sind. Wenn jemand nur aufschneidet und prahlt, dann mag er auch bei der einen oder anderen Frau damit landen, weil sie sich geschmeichelt fühlt, dass er so viel Aufwand für sie betreibt (Pfauenweibchen mögen das auch, aber sicher nicht alle Menschen). Das sind dann aber wahrscheinlich Wesen, die sonst wenig Aufmerksamkeit bekommen. Da wird man dann bescheiden.

Du solltest der sein der DICH auszeichnet, echte Frauen stehen auf lustige Typen und nicht auf solche.

Du hast ganz sicher einige Wertschätzungen und hast es ganz sicher auch nicht nötig dich so da zu stellen, man kann zwar andere Belügen aber man belügt sich damit auch selbst.

Und wenn die Dame nicht ganz so hohl im Kopf ist wird sie dich auch schnell enttarnen und das ist um so unangenehmer!

Ein Kumpel von mit der ist auch sehr zurückhaltend und alles, aber der hat so eine Charmante Art an sich, ohne sich da zustellen einfach man selbst sein das überzeugt am meisten. Auch Blender gehen irgwann hoch, Humor ist immer gut nix ist schöneres als jemanden zum lachen zu bringen.

Du hast ganz sicher Charme nur muss du wissen es einzusetzen, und natürlichen Humor/zum lachen bringe kein aufgesetzten. Das tun Frauen schon zu genüge, gekünzelt lachen.

Angeben mit nix dahinter mag oberflächlich bei oberflächlichen Frauen wirken, aber das fällt nach ner Weile auf.
Sei du selbst. Damit findest du unter Umständen nicht so viele, aber dafür solche, die dich für das mögen was du bist, mit denen du dich folglich auch umgeben willst.
Wenn du dich verbiegen musst ist es das 1. Nicht wert und 2. Einfach nur anstrengend.

Frauen sind auch nicht superschlau und haben total viel Erfahrung.

Man erkennt einen GUTEN Mann nicht am Heiligenschein oder am Stempel im Ausweis. Also haben die Männer, die sich was getrauen und überhaupt mit einer Frau reden, erst einmal einen Vorteil.

Wenn da in der Ecke Einer sitzt, der sich hinter der Topfpflanze versteckt, aber genau der Märchenprinz wäre, kann keine Frau wissen.

Was möchtest Du wissen?