Ist es nicht beängstigend, dass sich nahezu jeder depressive Mensch in jeder Situation einfach durch eine Überdosis Medikamenten töten könnte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, man muss sich selbst und den Therapeuten gegenüber ehrlich sein. Wem willst du vertrauen, wenn nicht den Therapeuten, die dir dann auch erst helfen können.

Also viel Mut und Vertrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nö.

beunruhigender ist wohl, dass jeder mensch jederzeit jeden töten könnte, sofern er bereit ist, sein eigenes leben zu opfern!

aber: no risk, no fun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ist es nicht.

Es gibt tausende Arten sich umzubringen, da kommt es auf ein paar Medikamente nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?