Ist es Mord wenn ich jemandem mein hässliches Gesicht zeige und der daraufhin Stirbt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt drauf an...

Zeigst du dein "Gesicht" mit der Absicht zu töten, ist es zunächst einmal mindestens Totschlag.

Mord könnte es ggf. sein, wenn du z.B. der "Zielperson" auflauerst und dann dein "Gesicht" mit der Absicht zu töten zeigst. (Auflauern => Heimtücke)

Je nach "Hässlichkeitsgrad" (gemessen in Déformer-Einheiten, siehe auch http://de.bab.la/woerterbuch/franzoesisch-deutsch/d%C3%A9former ;) könnte auch das Mordmerkmal der "Grausamkeit" in Betracht gezogen werden... Das dürfte allerdings erst ab einer Hässlichkeit von ca. 125 Déformer der Fall sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Totschlag = jemanden mit Vorsatz töten

Mord = jemanden mit Vorsatz töten und hierbei besondere Merkmale erfüllen (z. B. heimtückisch, grausam, zur Befriedigung des Geschlechtstriebes)

fahrlässige Tötung = jemanden ohne Vorsatz töten

****

Es mag ja sein, dass Du so hässlich bist, dass Dein Anblick grausam ist. Obwohl "grausam" ein Mordmerkmal ist, wäre es kein Mord, denn Mord ist Totschlag plus Mordmerkmal, und Totschlag ist die Tötung eines Menschen mit Vorsatz. In Deinem Beispiel fehlt Dir der Vorsatz.

Es kann also nur fahrlässige Tötung sein, aber auch das nur, wenn Fahrlässigkeit vorliegt, also vorhersehbar und vermeidbar. Daran fehlt es ja wohl auch.

Du gehst also straffrei aus. Bist ja durch Dein Gesicht schon gestraft genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es Dein unverschuldet hässliches Gesicht ist und Du weder eine Maske, noch Schminke benutzt hast, ist es kein Mord, sondern Pech.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne sondern Todschlag; Mord wäre geplant

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?