Ist es moralisch verwerflich, wenn man behauptet, dass Leute ohne Abitur Versager sind?

38 Antworten

Moralisch verwerflich ist nicht unbedingt, die Grenze zwischen Versager und Nicht-Versager beim Abitur zu ziehen, sondern dass man überhaupt Menschen in solche Kategorien einteilt. Sollte nicht jeder sein Leben leben dürfen, wie er will, ohne von anderen klassifiziert zu werden?

Und selbst wenn man eine Grenze ziehen wollen würde, ist die Grenzziehung bei der Schulbildung nicht undbedingt ein sinnvoller Indikator für "Versager" oder nicht. Bastian Schweinsteiger hat kein Abitur, ist aber Weltmeister, Multimillionär... etc. Ist er ein Versager? Wohl eher nicht.

Dazu kommt, dass selbst die Definition des Begriffs "Versager" sehr subjektiv ist.

Ja, das ist moralisch nicht in Ordnung. Wer sagt dir denn, dass jeder unbedingt Abitur machen will? Viele wollen das gar nicht und brauchen das in ihrem Beruf auch nicht. Eine Krankenschwester, ein Handwerker, eine Erzieherin im Kindergarten , solche Leute haben kein Abitur gemacht. Trotzdem können sie erfolgreich und anerkannt in ihrem Beruf sein, Freude an ihrer Arbeit haben und ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft sein.

Ich denke nicht, da die best bezahlten Berufe nun mal fast komplett nur mit Abitur, wenn nicht Studium erreicht sind.

60% gehen auf ein Gymnasium, d.h. eigentlich sind 40% schon Loser. Aber ob die Gymnasiasten, die Abitur nicht schaffen wirklich Loser sind? Ich denke Fachabiturenten sind noch keine Loser.

Was heißt "Loser"?

Ich denke, man kann trotzdem ein Leben haben wo man Spaß hat, etc. Aber objektiv gesehen kann man erst ab einen bestimmten Grad von ein "winning life" reden.

Weshalb ich als Hauptschüler z.B. weiterhn zur Schule gehe, auch wenn ich kein Bock habe, da für mich Handwerkberufe, die ich nur machen darf, ausbeuterei ist (wenig Geld für viel Gesundheitsopferung).

Ich bin sehr gut in Englisch und in Tippen. Ich selber komme von ganz unten; einer Sonderschüle. Ich habe mich sehr viel mit diesem Thema beschäftigt und darf stolz sagen, nachdem ich auf 4 verschiedene Hauptschulen war, dass die, die nicht gerade weiter zur Realschule sind (durchs Berufskolleg), größtenteils unmoralische, ideologische Menschen sind. (Zumindest in NRW!) Ausnahmen gibt es immer, doch dann sind die irgendwie auf der Hauptschule gekommen durch Umstände.

Damals vielleicht nicht so -- da damals die Hauptschule eine Volkschule war (die meisten waren dort drauf -- heute ist es das Gymnasium)

Ist es moralisch verwerflich, wenn man die Todesstrafe anwendet?

Diskussionen sind erwünscht.

...zur Frage

Großeltern finden Homosexualität etwas schlechtes, ich will den Kontakt jetzt meiden, eure Gedanken dazu (bitte nur von Leuten, die selbst nicht homophob sind)?

Also, mein Großeltern sind zwar religiös, aber nicht fanatisch religös. Das heißt, sie glauben schon an die Evolution und den Urknall usw. Sie gehen aber eben regelmäßig in die Kirche. Die beiden kamen mir immer ziemlich rational vor, deshalb war ich überrascht, als in einem Gespräch rauskam, dass sie voreingenommen sind was Homosexualität betrifft, aus christlich religöser Sicht sei es falsch. Nicht falsch verstehen, sie äußern sich jetzt nicht irgendwie beleidigend oder hässlich über solche Menschen, sondern finden es einfach aus religiöser sicht nicht vertretbar.

Weder ich, noch andere Familienmitglieder sind homosexuell, und dennoch ist es mir unangenehm, mich mit Leuten zu umgeben, die solche Ansichten haben. Seitdem habe ich schon alles probiert. Ich habe von der biologischen Seite argumentiert, Statistiken angeführt, aber ich habe sie auch darauf aufmerksam gemacht, dass die Bibel gar nicht konkret homosexualität verbietet, sondern das nur hereininterpretiert wurde.

Nichts zu machen. Ich bin jetzt an einem Punkt, wo ich eigentlich nicht mehr weiter Kontakt haben möchte zu ihnen, was ich aber sehr traurig fände, weil ich sie sonst sehr mag. Reagiere ich hier über? Wäre es moralisch verwerflich, den Kontakt aufrechtzuerhalten?

...zur Frage

An die Studenten hier: Wer von euch klaut Mensa-Besteck und findet ihr das moralisch verwerflich?

An die Studenten hier: Wer von euch klaut Mensa-Besteck und findet ihr das moralisch verwerflich?

...zur Frage

Ist es Moralisch verwerflich Behinderte für Unterhaltung zu Verarschen?

Ist es Moralisch verwerflich Behinderte für Unterhaltung zu Verarschen, wenn die Behinderten nicht merken das sie verarscht werden ?

...zur Frage

Bin ich ein Versager, wenn ich nur eine Ausbildung mache?

Sprich nicht mein Abitur habe und somit nicht studieren kann.

...zur Frage

Ist es moralisch verwerflich, wenn man ein Kind abtreibt?

Die Gute "Eulchen" hat mich gezwungen, diese Frage zu stellen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?