Ist es moralisch verwerflich nicht in die Schule zugehen sondern im Krankenhaus bei seiner Freundin zu bleiben?

8 Antworten

Vielleicht verrätst du mal, weswegen deine Freundin im Krankenhaus liegt?

Wenn Lebensgefahr besteht, dann sagt da bestimmt kein Schulleiter was, wenn du später eine Entschuldigung bringst. Wenn deine Freundin allerdings ganz "harmlos" mit einem gebrochenen Bein oder einer Mandel-OP im KKH liegt, dann sieh zu, dass du morgen in die Schule gehst... . Das akzeptiert keine Schule, wenn du deswegen fehlst. 

Entschuldigung brauchst du auf alle Fälle immer.

Das würde ich nicht generell  mit ja oder nein beantworten. Wenn die Freundin wirklich sehr schwer erkrankt ist, und dringend eines Zuspruchs oder Trostes bedarf, dann ist das Fernbleiben aus der Schule auch moralisch gerechtfertigt. Wenn es aber nur darum geht, sich etwas zu unterhalten, damit es für die Freundin im Krankenhaus ein bisschen abwechslungsreicher und nicht so langweilig ist, dann ist das Fehlen in der Schule nicht gerechtfertigt.

Ist sie ernsthaft erkrankt oder in lebensgefahr oder hat nicht mehr lange zu leben? Wenn nicht, dann kannst du gern nach der schule bis abends bei ihr sein und bleiben. Aber deswegen die eigenen wichtigen dinge zu vernachlässigen ist unklug und unnötig.

Was möchtest Du wissen?