Ist es moralisch verwerflich Aktien ohne Dividende zu kaufen? Welche positiven Auswirkungen hat das noch auf Volkswirtschaft und die AG?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mir ist bei einem Aktieninvestment die Dividende völlig egal.

Maßgablich ist für mich, dass die fundamentalen Zahlen stimmig sein.

Zahlt ein Unternehmen trotz Geinn keine Dividende, aht es die Möglichkeit merh zu investieren, expandieren und könftig noch höhere Erträge zu erwirtschaften.

Dividenden sind ein Null-Summen-Spiel. Am Tagd er Dividendenausschüttung wird dieser Betrag kursschwankungsbereinigt von Kurswert abgezogen.

Günter

Das ist völlig üblich und in keinster Weise verwerflich.

Viele Unternehmen, die neu an die Börse kommen, machen die ersten Jahre ihrer Existenz nur Verluste, weil sie erstmal investieren und ihren Markt aufbauen müssen. Die können gar keine Dividende ausschütten und nach Deiner Logik würde niemand die Aktien kaufen und somit gäbe es die Unternehmen gar nicht.

Was ist an Wertsteigerungserwartungen schlecht? Nimm zum Beispiel apple. Das Unternehmen wurde im Jahr 1976 gegründet. Dividende zahlen die erst seit 2012. Anfang 2003 konnte man sie (Splits 2005 und 2014 auf den Einstandskurs verrechnet) für ca 0,95 USD kaufen. Heute, 14 Jahre später sind sie 148 USD wert. Die aktuelle Dividendenrendite liegt bei 1,6%, was für eine Aktiendividendenrendite nicht sehr üppig ist.

Wenn ein Unternehmen kein Dividende ausschüttet, bleibt das Geld im Unternehmen, Das Unternehmen kann dann mehr Investitionen aus Eigenkapital finanzieren und wächst schneller. Das wiederum ist für die Volkswirtschaft gut.

WTF? Sag mir einen guten Grund, warum das "moralisch verwerflich" sein soll. 

Verwerflich ist es vielleicht, wenn du Rüstungsaktien kaufst, oder Altria, Monsanto, etc. Aber ob eine Aktie eine Dividende zahlt oder nicht, ist völlig egal.

Nein das ist nicht verwerflich bzw. unmoralisch. Und was die Moral betrifft: Diesen Begriff kennt die Wirtschaft nicht, denn da geht es um Gewinnmaximierung und Rendite.

Dividenten sind Kosten für eine Aktiengesellschaft und wenn die Aktiengesellschaft keine Gewinne macht, warum soll sie dann Dividenten zahlen? Um noch mehr Verluste in der Verlustrechnung stehen zu haben?

Nein so geht das nicht! Dann besser keine Dividenten, aber die Aktienkurse steigen für das Unternehmen und der Aktionär kann seine Aktien oder nur einen Teil seiner Aktien wieder zu Geld machen und woanders investieren.

Wenn das nur wenige so machen würden, hätte das Null Auswirkungen, da es die 10 Nachkommastelle betrifft

Was hat Aktienkauf, welcher Art auch immer, mit Moral zu tun?

Was möchtest Du wissen?